Zum Thema:

29.05.2017 - 22:03„Personalentscheidungen sind zu respektieren“17.05.2017 - 16:54„Politisierung der Veranstaltung wird nicht gelingen“17.05.2017 - 15:33Baumann fordert Verlegung oder Absage16.05.2017 - 20:00Achtung: Riesen-Bärenklau
Leute
Stadtrat Erwin Baumann lobte den Einsatz der zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfer rund um die Flurreinigungsaktion in der Draustadt. © KK

Feier rund um Flurreinigungsaktion:

Ehrenamtliche Helfer halten jährlich Villach sauber

Villach – Im kleinen Rahmen wurde den zahlreichen emsigen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der heurigen Flurreinigungsaktion der Stadt Villach gedankt. Was vor mehr als 30 Jahren als eine kleine "Woche der Sauberkeit" begann, entwickelte sich bis heute zu einer großartigen Aktion an der Jahr für Jahr Mitglieder von 60 Vereinen, Schulen und freiwilligen Organisationen teilnehmen. Villachs Umwelt- und Naturschutzrat Erwin Baumann lud kürzlich alle Teilnehmer der heurigen Aktion zu einer Dankesfeier ein.

„Vor 25 Jahren hat die Stadt Villach die Woche der Sauberkeit, einer Initiative des Landes Kärnten, übernommen und dann auf drei Monate im Zuge einer Flurreinigungsaktion ausgedehnt“, schildert Baumann. „Achtlos weggeworfene Papier- oder Plastiksackerl, Aludosen bis hin zu Sperrmüll der in der Natur illegal abgelagert wird und eine Gefährdung der Lebensqualität darstellt – die Teilnehmer unserer Flurreinigungsaktion sorgen Jahr für Jahr für ein lebenswertes Villach und sammeln ganze Tonnen an Müll ein“, freut sich der Villacher Stadtrat. Die Bilanz für 2017: Über 1.350 Personen füllten mit 1.300 Müllsacken ganze 23 Container und machten damit die Draustadt Villach um ein wesentlich Stück sauberer.

Appell an Villacherinnen und Villacher

„Alle können einen Beitrag zur Vermeidung von Müll leisten. Die freie Natur und unsere Park- und Grünanlagen sind sorgfältig gepflegte Oasen der Erholung und keine Müllinseln. Für die fachgerechte Entsorgung von Haus- und Sperrmüll gibt in Villach genügend und überwiegend kostenlose Möglichkeiten“, appelliert Baumann an das Umweltbewusstsein der Bevölkerung. Er lobte dein freiwilligen Einsatz der Helferinnen und Helfer bei der heurigen Aktion und hob auch das Engagement von Astrid Kotschisch hervor, die jährlich die Organsation der Flurreinigungsaktion inne hat. Mit den zahlreichen emsigen Flurreinigern feierte auch die Ausschussvorsitzende des Umwelt- und Naturschutzausschusses GR Elisabeth Dieringer-Granza sowie der Abteilungsleiter der Umwelt- und Naturschutzabteilung Georg Wuzella.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen