Zum Thema:

05.11.2017 - 08:34Starkregen erwartet16.08.2017 - 19:21Urlauber in Tscheppaschlucht eingeschlossen11.08.2017 - 09:01Wie lange müssen wir ohne Strom auskommen?11.08.2017 - 08:52Wie lange müssen wir ohne Strom auskommen?
Aktuell - Villach
© FF Judendorf

Erste Bilanz:

Unwetter entwurzelt zahlreiche Bäume

Villach-Land – Das gestrige heftige Unwetter sorgte für allerlei Chaos auf den Straßen rund um Villach. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt.

Entwurzelte Bäume in Kellerberg

Aufgrund des starken Unwetters bzw. des starken Windes wurden in Kellerberg, Gemeinde Weißenstein, entlang des Leitenweges mehrere Bäume entwurzelt – die umgestürzten Bäume versperrten den Weg. Die Aufräumarbeiten führte die FF Kellerberg mit insgesamt 10 Mann durch. Für die noch anhaltenden Aufräumarbeiten ist der Leitenweg für den gesamten Verkehr gesperrt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Baum stürzt in Feistritz über die Fahrbahn

Gegen 22.00 Uhr fiel bei der Gemeinde Feistritz/Gail ein Baum über die Fahrbahn der B 111 und versperrte die Gailtalstraße zur Gänze. Die B 111 war während der Aufräumungsarbeiten durch die FF-Nötsch von 22.00 Uhr bis 22.40 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Kollision in Villach

Im Stadtgebiet von Villach kollidierten zwei PKW in der Ossiacher Zeile Kreuzung EISNER. Offenbar waren sie durch ein Einsatzfahrzeug der Polizei abgelenkt.

Auch Bad Bleiberg bleibt nicht verschont

Zur gleichen Zeit stürzten wegen des Unwetters im Gemeidegebiet von Bad Bleiberg, zwischen den Ortschaften Labientschach und Hüttendorf, mehrere Bäume über die Fahrbahn der Bleiberger Straße (L 35), wodurch diese ebenfalls verlegt wurde. Die Aufräumarbeiten wurden durch die FF Bleiberg-Kreuth und FF Bad Bleiberg vorgenommen.

An den Straßenleiteinrichtungen (Leitschienen) entstand leichter Sachschaden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Straßenmeisterei Villach wurde wegen der Reinigung der Fahrbahn in Kenntnis gesetzt.

Erste Bilanz

Das ganze Ausmaß der Zerstörung ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar. Aufgrund des heftigen Windes wurden zahlreiche Bäume entwurzelt, große Schäden in der Landwirtschaft sind zu befürchten. Noch erreichen uns zahlreiche Meldungen der Polizei und Feuerwehren – Berichte über Personenschäden waren dabei glücklicherweise nicht dabei. In Villach Stadt wurde die Italiener Straße kurzzeitig gesperrt und einige Ampeln fielen aufgrund von Spannungsschwankungen aus.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen