Zum Thema:

17.07.2018 - 18:56Radfahrer prallt gegen Leitschiene17.07.2018 - 17:53Wanderunfall am Dreiländereck17.07.2018 - 10:11Mehr Sicherheit auf Kärntens Straßen16.07.2018 - 19:33Herrenloser Traktor erfasste Fußgängerin
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© LPD Steiermark / KK

Im Wald gefunden:

Betrunken quer durch Kreisverkehr

Drautal Bundesstraße – Am Freitag, dem 23. Juni um 23.15 Uhr, fuhr ein 52-jähriger beschäftigungsloser Mann aus dem Bezirk Villach mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen PKW, unter missbräuchlicher Verwendung anderer Kennzeichen, in stark alkoholisiertem Zustand und ohne im Besitz einer Lenkerberechtigung zu sein auf der Drautal Bundesstraße im Freilandgebiet von Villach in einen dortigen Kreisverkehr ein. Auf Grund überhöhter Geschwindigkeit überfuhr er den Kreisverkehr in gerader Richtung, prallte gegen einen Kanaldeckel und einen Randstein. Ein im PKW mitgefahrener 28-jähriger Mann aus Bleiberg erlitt dabei leichte Verletzungen. Nach dem Unfall lief der PKW Lenker in den nahe gelegenen Wald, wo er nach kurzer Suche von Polizeibeamten gefunden werden konnte.

 Kurzmeldung
Schlagwörter:
Kommentare laden