Weitere Artikel:

17.11.2017 - 19:27Sachbeschädigung in der Nikolaigasse17.11.2017 - 18:43„Wer mich nicht kennt, soll nicht urteilen!“17.11.2017 - 18:37Podiumsdiskussion: „#metoo in Kärnten?“17.11.2017 - 17:47Benefiz Perchtenlauf in Poggersdorf17.11.2017 - 16:37Inklusionspreis: Klagenfurter Projekt wird ausgezeichnet!
Sport - Villach
© KK

Beim VSV:

Planungen für die kommende Saison in vollem Gange

Villach – Die nächste Eishockey-Saison steht schon fast vor der Tür und in den Sommermonaten laufen bei den Vereinen die Vorbereitungen auf die nächste Spielzeit, die erfolgreich absolviert werden soll. Auch beim VSV tut sich einiges.

Neuer Fitnesscoach beim VSV

Gregor Grutschnig wird neuer Fitnesscoach beim VSV. Nach seiner Ausbildung am Olympiastützpunkt Salzburg hat ihn der VSV vertraglich verpflichtet. Er wird die Spieler bei ihrem individuellen Training unterstützen und dies das ganze Jahr über. Auch den Nachwuchs wird Grutschnig diesbezüglich betreuen, so dass auch der Nachwuchs von den optimalen Trainingsplänen und persönlicher Förderung das ganze Jahr über – auch außerhalb der Saison – profitieren wird.

Vertragsverlängerung mit Valentin Leiler und Christof Kromp

Auch in der kommenden Spielzeit setzt der VSV auf Valentin Leiler. Der 22-jährige Villacher konnte in der vergangenen Spielzeit 41 Mal antreten, dabei hat er fünf Tore und sieben Vorlagen erzielt und somit 12 Punkte gemacht.

Mit Christof Kromp hat der Verein den Vertrag für die kommende Spielzeit ebenfalls verlängern können. Der Stammspieler auf dem Flügel hat sieben Tore und elf Vorlagen in der vergangenen Spielzeit erzielt und damit 18 Punkte gemacht. Außerdem konnte er bei der U20 WM in fünf Einsätzen zwei Tore und drei Vorlagen liefern und gilt als vielversprechendes Talent an den Nachwuchs. Der Stürmer wird sich auch in der kommenden Saison beim VSV weiterentwickeln.

Jordan Hickmott kommt zum VSV

Neu zum VSV lotste das Management vom VSV Jordan Hickmott. Er wird in der kommenden Spielzeit erstmals in der EBEL antreten, konnte zuvor in Europa allerdings in der slowakischen Liga Erfahrungen sammeln. Dort hat er in der letzten Saison durchschnittlich einen Punkt pro Spiel erzielt. Als fünfbester Scorer der ganzen Liga kam er auf vier Tore und elf Assists.

Torhüterposition beim VSV

Auch auf der Torhüterposition gab es beim VCV Veränderungen. Der Vertrag von Lukas HErzog wurde um ein Jahr verlängert, mit dem EBEL-Meister David Kicker hat das Management vom VSV einen neuen Torhüter nach Villach gelockt – und den anderen Interessenten, den Lokalrivalen KAC, damit aus dem Bieterrennen geworfen. Der VSV trennte sich bereits vom bisherigen Goalie Olivier Roy.

Die Termine für die kommende EBEL-Saison stehen bereits fest. Am 15. September startet dieser Wettbewerb, die Play-Offs werden ab dem 26. Februar 2017 stattfinden. Der Meister der kommenden Saison wird spätestens Mitte April 2017 stattfinden. Die Champions Hockey League wird am 18. August beginnen und damit mit einem Monat Vorlauf zur heimischen Meisterschaft. Zwischen dem 1. November und dem 10. November pausiert die EBEL. Die Nationalmannschaft wird ab dem 22. April gefordert, wenn Länderspiele gegen die Ukraine stattfinden.

Die Vorbereitung beim VSV für die kommende Spielzeit ist hoffentlich erfolgreich, und mit dem Saisonauftakt werden die ungeduldigen Fans hoffentlich keine negative Überraschung erleben. Übrigens können auch auf Eishockey inzwischen viele Sportwetten abgeben werden; über passende Buchmacher kann man sich auf https://www.wettpro.com/ informieren.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen