Zum Thema:

26.09.2017 - 19:02Gemeinsam sind wir stark26.09.2017 - 14:27Ladendiebin wurde überführt26.09.2017 - 09:41Holub erhöht Druck bei „Tempo 100“26.09.2017 - 09:11„Ingeborg bricht’s“ im Kulturhofkeller
Leute - Villach
Die Radbutlerinnen und Radbutler verwahren Ihr Rad sicher. © Region Villach Tourismus GmbH / Adrian Hipp

Butler & mehr

Entspannt mit dem Radl durch Villach

Villach – Erleben Sie unsere gesamte Altstadt auf dem Fahrrad! Die Radbutlerinnen und Radbutler verwahren Ihr Rad sicher, während Sie die Annehmlichkeiten unserer Stadt genießen.

Das Fahrrad ist das umweltfreundlichste Verkehrsmittel in unserer Stadt, immer mehr Villacherinnen und Villacher nutzen ihren Drahtesel, um von A nach B zu gelangen, sei es aus purem Spaß an der Bewegung oder für alltägliche Besorgungen. Da ist es naheliegend, auch die Fußgängerzonen für den Radfahrverkehr zu öffnen. „Bis auf den Hauptplatz kann man nun in der gesamten Fußgängerzone mit dem Rad fahren. Das Projekt, das wir mit der Radlobby Kärnten und der Exekutive im vergangenen Jahr gestartet haben, ist ausgezeichnet angekommen“, freut sich Bürgermeister Günther Albel, selbst bekennender Radfan. „Den Bürgerinnen und Bürgern das Radfahren in unserer Fußgängerzone möglich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres Altstadt-Kraftpaketes.“

Miteinander

Tipps und Erfahrungen der Radlobby sowie der Exekutive waren in der Umsetzung hilfreich, beide sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. In den nächsten Wochen sind bereits weitere Maßnahmen geplant, so werden Radlfreunde bald mehr Abstellmöglichkeiten in Hauptplatznähe vorfinden, außerdem entstehen demnächst mehr überdachte Abstellplätze. Gratis Luftpumpen finden Pedalritter an den Draubermen und in der Moritsch­straße.

Radeln ist gesund, umweltschonend und vor allem leise. In Villach lohnt es sich, aufs Radl zu steigen. - © Adrian Hipp

Radwegenetz ausgebaut

Damit dem Radlgenuss nichts im Wege steht, arbeitet die Stadt  – mit dem Land Kärnten – weiterhin emsig am Ausbau der Radwegeverbindungen. Neben der Fertigstellung des Lückenschlusses in Drobollach – Egg und der Errichtung des Radweges in Federaun sind sicherheitstechnische Verbesserungen in der Jakob-Ghon-Allee und der Auer-von-Welsbach-Straße fix geplant.

Radbutler nutzen und die Altstadt genießen

Das perfekte Service für Radlerinnen und Radler bietet der „Radbutler“ direkt am Drauradweg im Herzen unserer Stadt. Hier können Pedalritter ihre Räder bequem und sicher abstellen, während sie zum Beispiel durch die malerische Altstadt bummeln oder in einem der zahlreichen Gastgärten einen Kaffee genießen. Das Service ist eine Initiative des Tourismus-Verbandes Villach und steht sowohl Gästen als auch einheimischen Radlerinnen und Radlern zur Verfügung.

Die Räder werden von den Radbutlern bewacht und sicher verwahrt, ein kleineres Radservice gehört auf Wunsch ebenfalls dazu. Besonders bietet sich der Butler-Service auch für Langstreckenradler an, die ihr Rad in guten Händen wissen, während sie in einem der Villacher Hotels übernachten und Kraft für die nächste Etappe tanken. Das Angebot runden wertvolle Informationen rund um unsere Stadt ab.

Weitere Informationen

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen