Zum Thema:

21.10.2017 - 18:56Fahrer löscht brennenden LKW selbst21.10.2017 - 15:36Folgenschwerer Fehler21.10.2017 - 09:06Mülltonnen gerieten in Brand20.10.2017 - 22:16Sirenenalarm wegen brennendem Müllcontainer
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Zwei Feuerwehren löschten heute einen beginnenden Brand in der Schütt © FF Arnoldstein

In der Schütt:

Waldbrand sorgte für Sirenenheulen

Schütt/Arnoldstein – Heute, Donnerstag 20. Juli 2017, circa 19 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Arnoldstein gemeinsam mit den Feuerwehren Schütt, Freiwillige Feuerwehr Judendorf und Hauptfeuerwache Villach zu einem beginnenden Waldbrand alarmiert.

Wie Anrainer berichten, hat es kurz vorher extrem nach Rauch gerochen. Die Einsatzfahrzeuge waren in Richtung des Kraftwerkes unterwegs. „Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter konnten bis auf die Feuerwehr Schütt und Arnoldstein alle wieder einrücken“, erklärt die Freiwillige Feuerwehr Arnoldstein.

Der vorgefundene Waldbrand mit einer Fläche von circa 150 Quadratmetern konnte von den zurückgebliebenen Feuerwehren abgelöscht werden. Auf der betroffenen Fläche musste der Waldboden aufgegraben und das Erdreich abgelöscht werden. Nach rund drei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Grillstelle (unten) - © KK

Update:

Ursache war offenbar eine Grillstelle mit offenem Feuer im Wald – fahrlässig! Der Einsatz dauerte drei Stunden. Es wird eindringlich davor gewarnt, in waldnähe Feuer zu entfachen, Zigaretten wegzuwerfen oder Glasflaschen und sonstigen Müll in der Natur zurückzulassen.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen