Zum Thema:

17.11.2018 - 12:03Verdienst­volle Feuerwehr­männer wurden geehrt16.11.2018 - 12:58Stark gebremst: Wieder Vorfall in Bus15.11.2018 - 20:56PKW blieb am Dach in Acker liegen14.11.2018 - 20:39Zusammen­prall: Bei Haltestelle Moped übersehen
Aktuell - Villach
Eilmeldung
10 Feuerwehrfahrzeuge und rund 45 Mann der Feuerwehr standen neben den Teams des Roten Kreuzes und der Polizei Villach im Einsatz. © HFW Villach

Eine Person verletzt:

Schwerer Verkehrsunfall in Maria Gail

Maria Gail – Heute, dem 23. Juli gegen 15.15 Uhr, erreichten uns mehrere Meldungen von Lesereportern, die uns von einem großen Aufkommen von Einsatzfahzeugen und Sirenenalarm in Maria Gail berichteten. Grund dafür war ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

 2 Minuten Lesezeit (267 Wörter) | Änderung am 23.07.2017 - 21:58

Gegen 15:15 Uhr kam es in Maria Gail zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und mehreren beteiligten Fahrzeugen auf der Grossattelstraße in Villach. Aus noch unbekannter Ursache kollidiert ein Wohnmobil mit einem PKW auf der Bundestraße im Ortsteil Grossattel seitlich miteinander.  Aufgrund des Aufpralles überschlug sich der PKW und blieb, wie der Kommandant der FF Perau Horst Müller bestätigt, am Dach liegen. Ein 46-jähriger Fahrradlenker aus Wien konnte sich im letzten Moment durch einen Sprung vom Fahrrad in Sicherheit bringen, sein Fahrrad wurde vom schlitternden PKW erfasst. Der Lenker des Wohnmobils und der Fahrradlenker blieben unverletzt. 

PKW-Lenker schwer verletzt

Der Lenker des PKW, ein 63-jähriger Klagenfurter, kam mit dem Oberkörper durch die Seitenscheibe auf der Fahrbahn zu liegen  und wurde schwer verletzt, berichtet HBI Harald Geissler, Kommandant der Hauptfeuerwache Villach. Laut Zeugenaussagen fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit und kam immer wieder auf die Gegenfahrbahn. Die schwer verletzte Personen wurde ins Krankenhaus gebracht und wird dort weiter behandelt.

Die Insassen des Wohnmobiles, ein Urlauberpaar aus Schweden, konnten ihr Fahrzeug selbständig verlassen. Des weiteren wurde die Unfallstelle großräumig abgesperrt und ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden sowie ein Brandschutz aufgebaut.

Laut Lesermeldungen standen 10 Feuerwehrfahrzeuge, und mehrere Teams des Roten Kreuzes und der Polizei Villach im Einsatz. Neben der Hauptfeuerwache Villach waren auch die FF Perau, Maria Gail, Drobollach und St. Niklas am Einsatz beteiligt.

Die Abfahrt Maria Gail Richtung Rosegg wurde von der Polizei gesperrt. Ausweichen war nur über Drobollach bzw. Wernberg möglich.

Kommentare laden