ANZEIGE Leute - Villach
In der Kirchtagsdisko wird für reichlich Stimmung gesorgt. Auch gibt es bei KSDS die Möglichkeit ein Star zu werden. © Philipp Lipiarski
ANZEIGE

KSDS, Dirndl- und Buabn-Springen und ein Vergnügungspark:

So cool wird der Kirchtag

Villach – Brauchtum trifft Party. Das hat am Villacher Kirchtag Tradition – heuer allerdings in einer noch nie dagewesenen Dimension. In der Ö3-Kirchtagsdisko auf dem Kaiser-Josef-Platz heißt es zum Beispiel KSDS: (Der Villacher) Kirchtag sucht den Superstar!

Das Live-Abendprogramm bestreiten in der Kirchtagsdisko von 1. bis 5. August nicht nur Top Partybands aus Österreich und Ö3-DJs. Heuer wird auf dem Kaiser-Josef-Platz erstmals auch die Formation „Frontal Party pur“ für Stimmung sorgen, die in Deutschland mehrfach ausgezeichnet worden ist und sich ganz offiziell „Beste Partyband der letzten 10 Jahre“ nennen darf. Aber bevor die Profis dran sind, gehört die Bühne diesmal den Kirchtagsbesuchern mit Gesangstalent. Karaoke ist angesagt! Wer vor der Promi-Jury besteht und das Finale für sich entscheidet, darf sich über einen tollen Hauptpreis freuen. Es warten ein Scheck über 1000 Euro – powered by Volksbank und Alpe Adria-Manufaktur Strohmaier, Weitensfeld – sowie ein komplettes Trachtenoutfit. Für die Teilnahme an KSDS (Mindestalter: 16 Jahre) kann man sich noch bis 27. Juli online hier (unter Auf einen Blick/Aktuelles) bewerben. „Das Echo auf die ersten Aufrufe war riesig“, freuen sich Kirchtagsobfrau Vizebürgermeisterin Mag. Gerda Sandriesser und Geschäftsführer Joe Presslinger.

Was darf auf österreichs größtem Brauchtumsfest nicht fehlen? Natürlich österreichische Tracht. Dirndl und Lederhose sind ein wichtiger Bestandteil des Kirchtags. - © Philipp Lipiarski

Erstes Dirndl- und Buabn-Springen

Eine ähnliche Gaude verspricht der schon traditionelle Facebook-Kirchtag am Montag der Kirchtagswoche. Er übersiedelt heuer auf den Burgplatz. Alle Facebook-Fans des Kirchtags sind eingeladen, vor der historischen Burg ein „Villacher“ Facebook-Bier zu genießen und live beim ersten Dirndl- und Buabn-Springen dabei zu sein. Dabei geht’s – natürlich im Dirndl, was für alle (!) Teilnehmer gilt – von einem urigen Hochsitz direkt in einen weichen Heuhaufen. „Es warten tolle Preise und ein Weltmeistertitel“, verspricht Kirchtagsgeschäftsführer Joe Presslinger. Über die Teilnahmebedingungen informieren und anmelden kann man sich auf der Facebook-Seite des Kirchtags: www.facebook.com/kirchtag

Beim Dirndl- und Buabn-Springen müssen alle(!) Teilnehmer den Sprung in den Heuhaufen im Dirndl bewältigen. - © Villacher Kirchtag GmbH

Österreich-Premiere im Vergnügungspark

Gleich ums Eck auf dem Burgplatz ist ebenfalls Staunen angesagt: Der bekannte Münchner Schausteller Karl Häsler wird dort mit einem Fahrgeschäft Station machen, das noch nie in Österreich zu sehen und zu erleben war: „Psychodelic“ ist ein insgesamt rund 80 Meter langer Parcours, der von Mutigen zu Fuß zu bewältigen ist. Dabei trägt man eine Multispektralbrille. Sie verstärkt die Lichteffekte zu atemberaubenden Sinneseindrücken. „Wir freuen uns, dass es uns gelingt, auch im Vergnügungspark regelmäßig österreichweit Vorreiter zu sein“, sagt Presslinger. „Ganz so wie es sich für Österreichs größtes Brauchtumsfest gehört.“ Der Vergnügungspark hat von 1. bis 6. August geöffnet.

74. Villacher Kirchtag und Brauchtumswoche

30 Juli bis 6. August 2017

Programminfos hier

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen