Zum Thema:

18.07.2018 - 11:38Tolle Erfolge für Villacher Wasserskiclub02.07.2018 - 15:37Fix: Landskron bekommt Stadtbahn­haltestelle29.06.2018 - 11:15„Dieses Projekt ist am Puls der Zeit“28.06.2018 - 18:56Polnischer Arbeiter sechs Meter in die Tiefe ge­stürzt
Sport - Villach
Über eine gelungene Eröffnung freuten sich Erwin Baumann, Schwester Johanna Maria Wagner, Schwester Pallotti-Findenig, Bernhard Gassler, Gerhard Holt, Harald Sobe, Sigi Katholnig und Robert Seppele © KK

Gelungene Eröffnungsfeier

Petri-Heil in Landskron

Landskron – Vergangenes Wochenende eröffnete man die Fischerhütte des Sport- und Zuchtfischereivereins Villach. Und das mit Erfolg!

 1 Minuten Lesezeit (154 Wörter)

Vergangenes Wochenende wurde in Landskron die Fischerhütte des Sport- und Zuchtfischereivereins Villach eröffnet. Bei der Einweihung fand dort auch ein Kinder- und Jugendfischen statt. Die Einweihung wurde von Schwester Pallotti vorgenommen und von den Jagdhornbläsern Landskron zusätzlich untermalt. Der Verein erfreute sich einer zahlreichen Teilnahme an beiden Veranstaltungen.

Der im Jahr 1920 gegründete Verein ist einer der ältesten Fischereivereine in Kärnten und darf sich an 1112 Mitgliedern erfreuen. Geführt wird er unter dem Motto: „Den Mitgliedern den Fischereisport zu ermöglichen, Hege und Pflege der Vereinsgewässer und Umwelt sowie Förderung der Fischerei.“ Den Namen „Zucht“ verdankt der Verein der Aufzucht von Jungfischen, die im Laufe der Jahre dazu kam. Seit 1998 gibt es auch eine Jugendfischergruppe des Sport- und Zuchtfischereivereines Villach. Durch die ehrenamtliche Hilfe einiger Mitglieder wurde die Fischerhütte am Ossiacherseeausfluss innerhalb von zwei Monaten erbaut.

Kommentare laden