Zum Thema:

22.10.2018 - 21:46100 Prozent für Albel04.10.2018 - 20:58Geld aus Kassa für Sportwetten veruntreut24.09.2018 - 14:38Der Bürgermeister unterwegs als Taxifahrer23.08.2018 - 11:09Politischer Streit um Villacher Asyl-Lehrlinge
Politik - Villach
Gegen Albel und Wutti sind alle Verfahren bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt eingestellt.
Gegen Albel und Wutti sind alle Verfahren bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt eingestellt. © KK

Kein Fehlverhalten nachweisbar:

Verfahren gegen Albel und Wutti eingestellt

Villach – Bürgermeister Günther Albel und SPÖ-Klubgeschäftsführerin Ines Wutti können aufatmen: die beiden Verfahren durch die Staatsanwaltschaft Klagenfurt gegen sie wurden laut einem Bericht des Nachrichtenmagazin NEWS und der WOCHE Villach eingestellt.

 1 Minuten Lesezeit (169 Wörter) | Änderung am 28.07.2017 - 10:55

Gleich zwei Verfahren sah sich Günther Albel gegenüber: In der Causa Fritz und der Einladungsaffäre um SPÖ-Ersatzgemeinderat Michael Bürger war nach schweren Vorwürfen gegen ihn ermittelt worden. Beide Verfahren wurden nun von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt eingestellt und Albel damit entlastet. Es konnte kein Fehlverhalten nachgewiesen werden. Wie der StA-Sprecher Markus Kitz gegenüber der WOCHE Villach angab, „sind damit bei der Staatsanwaltschaft alle Verfahren gegen Bürgermeister Albel eingestellt.“ Auch die ebenfalls in Sachen Einladungsverfahren des Amtsmissbrauches beschuldigte ehemalige SPÖ-Klubgeschäftsführerin Ines Wutti wurde vollends entlastet und die Affäre somit komplett beigelegt. Der Vorwurf des Amtsmissbrauches sei daher nicht aufrecht zu erhalten gewesen.

Anders könnte die Sache für Harald Geissler ausgehen. Der Gemeinderat und Villacher Feuerwehr-Kommandant wird definitiv wegen „falscher Beweisaussage“ angeklagt. Für Albel hingegen, ist damit nur noch ein Verfahren bei der Staatsanwalschaft in Wien anhängig, jenes um die Fehler bei der Stimmenauszählung der Bundespräsidentenwahl, bei der österreichweit dutzende Wahlhelfer unter Verdacht stehen.

Kommentare laden