Zum Thema:

17.10.2018 - 09:15PKW machte sich selbstständig30.09.2018 - 15:41Badeseen wurden sauberer gemacht07.09.2018 - 15:14Anhänger von Hotel­park­platz ge­stohlen07.09.2018 - 15:08Frau von Harley ge­fallen: Schwer verletzt
Leute - Villach
Kärntens neue Wasserretter © ÖWR Kärnten

Abschlussseminar für Wasserretter in Faak

32 neue Wasserretter für Kärnten!

Faak am See – 32 Rettungsschwimmer diverser ÖWR-Einsatzstellen aus ganz Kärnten stellten sich heute im Bundessport- und Freizeitzentrum Faak am See der abschließenden Prüfung durch die Landesleitung.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (102 Wörter) | Änderung am 29.07.2017 - 19:14

Bei zahlreichen Stationen galt es die Kenntnisse im Einsatzdienst unter Beweis zu stellen. Zu den Prüfungsmodulen zählten u.a. Knotenkunde, Funkwesen, Such- und Bergemethoden, Erste-Hilfe, eine kombinierte Übung auf Zeit, Kenntnis der Rettungsgeräte der ÖWR und eine kombinierte Rettungsübung. Am Ende des Tages zeigten sich die Ausbildner sehr zufrieden. Stolz nahmen die Teilnehmer das Zertifikat von Landeseinsatzleiter Bruno Rassinger entgegen. Die Absolventen des Abschlussseminars werden nun offiziell in den Einsatzdienst der Wasserrettung aufgenommen. Des Weiteren besteht für sie nun auch die Möglichkeit an Spezialausbildungen wie Schiffsführer, Einsatztaucher oder Wildwasserretter teilzunehmen.

Kommentare laden