Zum Thema:

20.10.2017 - 22:16Sirenenalarm wegen brennendem Müllcontainer19.10.2017 - 03:57Nächtlicher Sirenenalarm in Villach16.10.2017 - 21:59Talfahrt mit brennendem Auto12.10.2017 - 19:10Auto steckte in Gasse
Aktuell - Villach
Eilmeldung
Der Reitstall in Vollbrand. © HFW Villach

Großeinsatz für die Feuerwehren:

Reitstall steht in Flammen

Goritschach – Das Sirenenheulen über Villach war unüberhörbar. Zahlreiche Einsatzfahrzeuge machten sich heute Sonntag nachts, am 30. Juli 2017, gegen 3.00 Uhr, auf den Weg Richtung Goritschach bei Villach. Der Grund: Großbrand eines Reitstalles.

Das Sirenenheulen war über ganz Villach wahrnehmbar und die Rauchsäule hin zum Einsatzort, ist von weitem sichtbar. Ersten Informationen zufolge wurde das Gebiet rund um einen Reitstall in Goritschach bereits großflächig von der Polizei abgesperrt und der Verkehr weitläufig umgeleitet. Ein Wirtschaftsgebäude steht aktuell in Vollbrand. In dem Reitstall sind etliche Pferde untergebracht. Augenzeugen berichten, dass die Pferde von den Einsatzkräften rund um das Gebiet eingefangen werden mußten. Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung versuchen den Großbrand unter Kontrolle zu bringen. Wie es zu dem Feuer kam bzw. ob Personen und Tiere verletzt wurden, ist bisher unklar. Wir informieren euch sobald wir weitere Informationen haben.

Update:

Nach neuesten Informationen wurde beim Brand im Reitstall Sumperhof niemand verletzt und auch alle Pferde sind wohlauf. Auch war es Glück im Unglück dass ein Übergreifen auf die beiden Wohnhäuser und dem Stalltrakt verhindert werden konnte, was natürlich den Feuerwehren die im Einsatz waren zu verdanken ist. Durch rasches Handeln von BesitzerinIn  Frau Tanja Hernler, die alle Pferde aus ihren Boxen befreien konnte, waren die Tiere in Sicherheit. Im Einsatz waren folgende Feuerwehren: FF Judendorf, FF HFW Villach, FF Pogöriach, FF Völkendorf, FF St. Martin, FF Fellach, FF Vassach und FF Wollanig und FF Perau. 

Update II:

Inzwischen liegt der Bericht der Hauptfeuerwache Villach vor mit folgenden Details:

Kurz vor drei Uhr morgens wurde seitens der Einsatzzentrale Villach Stadt Alarmstufe 3 für die Feuerwehr Pogöriach ausgelöst. Ein Teil eines Wirtschaftsgebäudes, so die Anrufer stand im Villacher Ortsteil Goritschach in Vollbrand. Als die Kräfte der Hauptfeuerwache am Einsatzort eintrafen, hatten die örtlich zuständigen Freiwilligen Feuerwehren Pogöriach und Judendorf und die Besitzerin des Reitstalles die eingestellten Pferde schon ins Freie gebracht.

HFW Villach - © HFW Villach

„Unsere Hauptaufgabe in der Erstphase war eine Riegelstellung zwischen dem Wirtschaftsgebäude und dem angrenzendem Stallgebäude sowie der Reithalle zu errichten, und ein Übergreifen der Flammen auf diese Gebäudeteile zu verhindern“, so HBI Harald Geissler, Kommandant der Hauptfeuerwache Villach.

Löschwasser aus Swimmingpool

Anfänglich nutzte die HFW Villach einen großen Swimmingpool zur Wasserversorgung während andere alarmierte Feuerwehren eine leistungsstarke Wasserversorgung aufbauten.

HFW Villach - © HFW Villach

Nach rund einer Stunde zeigte der massive und umfassende Löschangriff Wirkung. Mittels angeforderten Traktoren mit Frontlader sowie einem großen Radlader wurde das glosende Heu und Futtermittel aus dem Brandbereich gebracht und mit mehreren Löschleitungen abgelöscht.

Schwerer Atemschutz notwendig

Einige dieser Arbeiten mussten aufgrund der starken Rauchentwicklung unter schwerem Atemschutz bewerkstelligt werden. Weitere Nachlöscharbeiten werden sicherlich noch bis heute Mittag andauern. Die örtlich zuständige Feuerwehr Pogöriach verbleibt als Brandwache vor Ort.

HFW Villach - © HFW Villach

Seitens der Polizei wurden noch während des Brandes erste Ermittlungen in Bezug auf die Brandursache eingeleitet.

Im Einsatz stand die Hauptfeuerwache Villach mit 11 Fahrzeugen und 50 Mann sowie die zuständige FF Pogöriach, und die FF Judendorf, Völkendorf, Fellach, Vassach, Möltschach, St. Martin, Wollanig und Perau.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen