Zum Thema:

21.10.2017 - 09:30Klärung zu Einbrüchen in Klagenfurt21.10.2017 - 09:06Mülltonnen gerieten in Brand16.10.2017 - 09:12Schwerer Fahrradsturz15.10.2017 - 20:57Auffahrunfall auf Triester Straße
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Dem Tod entkommen:

Urlaubsgast vor Ertrinken gerettet

Treffen – Am Nachmittag des 31. Juli wurde im Ossiacher See ein 88-jähriger Badegast vor dem Ertrinken gerettet, nachdem er während des Schwimmens im Uferbereich plötzlich unterging.

Am 31. Juli um 14.05 Uhr schwamm ein 88-jähriger Urlaubsgast aus Langen, Deutschland, in Annenheim im Ossiacher See wenige Meter vom Ufer entfernt als er plötzlich unterging. Seine Begleiterin, eine 78-jährige Pensionistin aus Mühltal, Deutschland, machte drei Badegäste auf den Vorfall aufmerksam. Eine 47-jährige Frau aus Wien sprang sofort nach und tauchte nach dem Pensionisten. Sie konnte ihn ergreifen und an die Oberfläche bringen. Gemeinsam mit ihren zwei Bekannten aus Wien konnte sie den bewusstlosen Mann bergen und an Land ziehen. Die Wiederbelebungsmaßnahmen hatten nach kurzer Zeit Erfolg und er erlangte wieder das Bewusstsein. Er wurde von der Rettung ins LKH Villach gebracht.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen