Zum Thema:

12.06.2017 - 15:18Gratis-Badespaß für Arnoldsteiner!03.06.2017 - 10:14Mit einem Klick ins kühle Nass15.08.2016 - 17:18Das war das Lakeside Kung-Fu 201630.06.2016 - 22:16Wieder tote Fische gefunden
Wirtschaft - Villach
Faaker See © KK

Ganzjährig attraktiv

Strandbad Drobollach reloaded

Drobollach – Ein ganzes Jahr lang wurde geplant, aus ursprünglich acht verschiedenen Ideen drei erarbeitet. Nun steht der finale Entwurf für das neue Bad in Drobollach.

Aus einem ganzen Konglomerat an Vorschlägen für die Neugestaltung des Strandbades Drobollach am Faaker See, wurde nun jene Variante gefunden, die interessierten Bürgern am 13. Juli präsentiert wird. Erarbeitet wurden die Konzepte von den Fachhochschulen Kärnten und FH Joanneum Graz.

Fusion und Digitalisierung der Parkmöglichkeiten

Einige Veränderungen wird es geben, das Bernold Areal wurde schon aufgekauft und soll die Fläche des zukünftigen Bades erweitern. Terrassen sollen trotz Gefälle Liegeflächen bieten, Gastronomie soll im Areal des Bernold Bades angesiedelt werden und dort ganzjährig aktiv sein. Zusammen mit dem Tourismusverband sei das Ziel, schöne Areale um den See ganzjährig Nutzbar zu machen.
Der Eintritt soll in Zukunft kostenlos sein, lediglich Parkgebüren sollen erhoben werden. Den Parkplätzen steht eine Digitalisierung bevor.

Einsichtnahme

Interessierte können die Pläne am 13. Juli um 18.00 Uhr im FF-Haus in Drobollach einsehen.

 

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen