Zum Thema:

20.06.2018 - 17:55Fahrerflucht nach schwerem Unfall19.06.2018 - 19:44Männer retten 90-Jährigen vor Ertrinken19.06.2018 - 07:24Tödlicher Motorrad­unfall auf B9816.06.2018 - 19:37Bub bricht sich Arm beim Kirschen­pflücken
Aktuell - Villach
Eilmeldung
© KK

Teilnehmer verstorben:

Zwischenfall bei Ironman

Rosegg – Im Bereich Rosegg, gegen 10.15 Uhr, ist am heutigen IRONMAN ein 58-jähriger Teilnehmer aus Wiener Neustadt/Niederösterreich auf der dortigen Landesstraße plötzlich von seinem Rad gefallen. Im Klinikum Klagenfurt ist er nach dem Einsatz des ÖAMTC-Helikopters verstorben. Ein Fremdverschulden ist aufgrund der Beschreibung des Vorfalls ausgeschlossen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (75 Wörter)

Stellungnahme

Wir bedauern zutiefst, den Tod eines Athleten im Rahmen des IRONMAN Austria mitteilen zu müssen. Der Athlet wurde auf der Radstrecke medizinisch versorgt und anschließend per Hubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Unsere Gedanken sind bei der Familie und den Freunden des Verstorbenen, denen wir unsere vollste Unterstützung zugesichert haben.

Radfahrer prallt gegen Rettungswagen

In etwa zur selben Zeit ereignete sich ein weiterer Unfall: Zum Artikel

Schlagwörter:
Kommentare laden