fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

30.05.2021 - 16:57Schwer verletzt: Mountainbiker stürzt auf Beton29.05.2021 - 17:41Ohne Helm gestürzt: 74-jähriger nach Radunfall schwer verletzt05.04.2021 - 15:36Radfahrer bei Kollision mit PKW über Motor­haube geschleudert27.03.2021 - 14:33Unfall: PKW-Lenkerin streifte Radfahrerin beim Überholen
Leben - Villach
Naturpark-Referentin Vizebürgermeisterin Dr.in Petra Oberrauner mit (von links) Dr. Andreas Kuchler (Tourismusinformation Villach Stadt), Ing. Walter Wolfsgruber (Postbus), Postbus-Fahrer Michael Nessmann und Naturpark-Manager Mag. Robert Heuberger.
Naturpark-Referentin Vizebürgermeisterin Dr.in Petra Oberrauner mit (von links) Dr. Andreas Kuchler (Tourismusinformation Villach Stadt), Ing. Walter Wolfsgruber (Postbus), Postbus-Fahrer Michael Nessmann und Naturpark-Manager Mag. Robert Heuberger. © Karin Wernig

Villach geht neue Wege

Autofrei die Freizeit genießen

Villach – Nicht immer muss man ins Auto steigen um tolle Freizeitdestinationen zu erreichen. Und in Villach schon mal überhaupt nicht. Bus, Bahn und perfekt ausgebautes Radnetz fahren und führen zum Ziel.

 2 Minuten Lesezeit (343 Wörter)

Nicht immer muss es das Auto sein

Es muss nicht immer das Auto sein. Schon gar nicht unterwegs in unserer Stadt und dem Umland. Unser weitläufiges Radwegenetz bietet attraktive Strecken an, auch zu den kostenlosen Strandbädern an unseren Seen kann man bequem radeln. Den schönen Silbersee beispielsweise erreicht man gemütlich über den Drau­radweg, der sich auch für längere Etappen empfiehlt.

 

ANZEIGE
Sicher mit dem Rad fast überall hin – dank perfektem Radwegnetz

Sicher mit dem Rad fast überall hin – dank perfektem Radwegnetz - © Tourismus Region Villach / Hipp

Mit dem Bus ins Bad

Eine attraktive Verkehrsverbindung zum Badevergnügen bietet – zusätzlich zu den Linienbussen – auch der Busservice der Tourismusregion (siehe Kasten). Der Sommerbus an den Ossiacher See startet beispielsweise am Busbahnhof ab 8.15 Uhr. Er fährt während der Woche montags bis samstags vier Mal pro Tag. Auch unsere Bäder am Faaker See kann man mit einem Sommerbus sehr gut erreichen. Start ist am Busbahnhof.

Naturparkbus

Hoch hinauf in den Naturpark Dobratsch lässt man sich am besten gemütlich chauffieren. Der Naturpark-Shuttlebus fährt heuer erstmals schon in der Vor- und auch in der Nachsaison, ein Umsteigen vom Ossiacher See kommend ist nicht mehr notwendig, Besitzer der Erlebnis Card Villach fahren überhaupt kostenlos. Entlang der Alpenstraße kann man im Naturparkbus die traumhaft schöne Aussicht perfekt genießen. Der Bus fährt von Juni bis Oktober jeden Mittwoch und Samstag, bis September auch sonntags. Die genauen Fahrtzeiten erfahren Sie unter postbus.at/kaernten.

Stadtbahn

Und weil unsere Stadt auch mit Schienenwegen und angeschlossenen Park- und Ride-Flächen umweltfreundlich erschlossen ist, bietet es sich an, die StadtBahn zu nutzen. Etliche Haltestellen im ganzen Stadtgebiet, auch in unserer Altstadt, machen die StadtBahn zur attraktiven Verkehrslösung. In vielen Zügen können Sie auch das eigene Fahrrad mitnehmen.

Schiff

Oder, man ist überhaupt alternativ unterwegs und bindet in den Ausflug gleich ein Wassergefährt mit ein. Schiff und Rad sind rund um die Drau und um den Ossiacher See gut kombinierbar und bieten viel Spaß und Erlebnis für die ganze Familie!

 

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.