Zum Thema:

15.11.2017 - 11:56Trendlabels eröffnen eigene Shops im ATRIO10.10.2017 - 14:01Er verschönert uns seit 45 Jahren04.10.2017 - 14:20Erste-Hilfe-Flashmob im ATRIO31.08.2017 - 09:05Die ATRIO Schachwoche startet bald!
Wirtschaft - Villach
© KK

Nur noch bis April 2018 umtauschbar

Zückt schon mal eure Schillinge!

Villach – 2017 tourt der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank im Rahmen der Euro-Info-Tour mit einem ganz besonderen Auftrag durch alle Bundesländer. Die Tour 2017 steht ganz im Zeichen der 500-Schilling-Banknote „Otto-Wagner“ und der 1000-Schilling-Banknote „Erwin Schrödinger“. Beide Banknoten sind nur noch bis April 2018 umtauschbar. Am 4. August steuert der Bus das ATRIO in Villach an.

Von 5. Juli bis 22. September 2017 findet die diesjährige Euro-Info-Tour mit Stationen in allen Bundesländern statt. Mit der verlängerten Tour will die OeNB möglichst vielen Österreicherinnen und Österreichern die Möglichkeit bieten, ihre letzten Schilling-Scheine umzutauschen.

Letzte Chance: „Otto-Wagner“ und „Erwin Schrödinger“

Grundsätzlich haben Schilling-Banknoten, die bereits vor der Euro-Einführung ihre Funktion als gesetzliches Zahlungsmittel verloren haben, eine Umtauschfrist von 20 Jahren. Bei der 500-Schilling-Banknote „Otto-Wagner“ und der 1000-Schilling-Banknote „Erwin Schrödinger“ läuft diese sogenannte Präklusivfrist am 20. April 2018 ab. Beide Banknoten verlieren dann ihre Gültigkeit. Alle Banknoten der letzten Schilling-Serie können jedoch zeitlich unbegrenzt umgetauscht werden.

Der Anteil der beiden Banknoten am noch ausständigen Schilling-Bestand von 8,5 Mrd ATS, ist mit 1,5 Mrd ATS (rund 110 Mio EUR) relativ hoch.

Zahlreiche Informationen im Rahmenangebot

Das bewährte Service-Angebot im und um den Euro-Bus bleibt natürlich bestehen. Neben dem kostenlosen Schilling-Euro-Tausch und Informationen zu den Sicherheitsmerkmalen der Euro-Banknoten, können sich die Besucherinnen und Besucher in der „Euro-Info-Straße“ über die Kernaufgaben der OeNB – Preisstabilität, Finanzmarkstabilität, Bargeld und Zahlungsverkehr – informieren. Auch Handelsangestellte in den umliegenden Geschäften bekommen die Möglichkeit, direkt an ihrem Arbeitsplatz Informationen über die Sicherheitsmerkmale des Euro-Bargelds zu erhalten.

Von 5. Juli bis 22. September ist der Euro-Bus jeweils von 9.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr in ganz Österreich unterwegs.

Kärnten

  • Di 01. Aug. Klagenfurt, Neuer Platz
  • Mi 02. Aug. Wolfsberg, Rathausplatz
  • Do 03. Aug. Feldkirchen, Hauptplatz
  • Fr 04. Aug. Villach, Atrio
  • Sa 05. Aug. Spittal/Drau, Burgplatz
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen