Zum Thema:

07.06.2018 - 18:55Hunde in Maria Saal vergiftet01.06.2018 - 09:25Wurst mit Rasierklinge gefunden23.05.2018 - 07:05Giftköder im Teufelsgraben?06.03.2018 - 09:42Hund an Giftköder gestorben
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © vier-pfoten.at

Hund überlebt

Giftköder bei der Sattnitz!

Sattnitz – Schon wieder hat ein Hund einen vergifteten Köder gefressen - dieses mal im Bereich der Sattnitz, wie eine aufgebrachte Hundebesitzerin auf Facebook berichtet. In diesem Gebiet gilt erhöhte Vorsicht!

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (102 Wörter)

„Unsere Chara hat Rattengift erwischt!“, berichtet eine erschütterte Hundebesitzerin und weist eindringlich darauf hin, im Bereich der Sattnitz gut aufzupassen. „Zum Glück haben wir’s noch rechtzeitig zum Tierarzt geschafft und sie ist jetzt auf dem Weg der Besserung, aber es hätte auch anders ausgehen können“, schreibt sie weiter.

Immer wieder müssen wir über ausgelegte Giftköder berichten. Der letzte Fall liegt gerade einmal neun Tage zurück – ein Dackel verstarb, nachdem er vermutlich Rattengift aufgenommen hatte. Die Tierfreunde Österreich haben einen Dienst ins Leben gerufen, der Tierhalter per WhatsApp vor Giftköderattacken in ihrer Region warnt.

Schlagwörter:
Kommentare laden