fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© Pixabay

19-Jährige landet im Krankenhaus

Nach Aquaplaning gegen LKW geschleudert

Villach-Land/Pörtschach – Eine 19-jährige Fahrzeuglenkerin aus dem Bezirk Villach-Land fuhr am 14. Juli, gegen 07.00 Uhr, mit ihrem PKW auf der Südautobahn A 2 aus Richtung Villach kommend in Richtung Wien. Im Gemeindegebiet von Pörtschach verlor sie auf Grund von Aquaplaning die Herrschaft über ihr Fahrzeug, prallte links gegen die Mittelleitwand und wurde anschließend gegen den Anhänger eines LKW geschleudert. Die 19-Jährige wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das UKH Klagenfurt eingeliefert. Am PKW entstand Totalschaden.

 Kurzmeldung | Änderung am 14.07.2017 - 12.32 Uhr
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.