Zum Thema:

10.12.2018 - 08:55Villachs Top Events10.12.2018 - 07:36Anzeige wegen gestohlenen Kennzeichen09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen09.12.2018 - 18:455-Minuten verlost drei „natürliche Christbäume“
Aktuell - Villach
Aus dem brennenden Wohnmobil konnten zwei Gasflaschen sichergestellt werden.
Aus dem brennenden Wohnmobil konnten zwei Gasflaschen sichergestellt werden. © HFW Villach

Drei Feuerwehren im Einsatz:

Wohnmobil in Vollbrand

Obere Fellach – Heute, dem 1. August um 04.20 Uhr, begann aus bisher unbekannter Ursache in einem Carport in Villach ein Wohnmobil zu brennen. Der Brand wurde von Zeugen, die Brandgeräusche gehört hatten, festgestellt.

 1 Minuten Lesezeit (204 Wörter) | Änderung am 01.08.2017 - 07:57

Als die Feuerwehrkräfte beim Einsatzort im Villacher Stadtteil Obere Fellach eintrafen, stand  der Gebäudeteil sowie das darin befindliche Wohnmobil in Vollbrand, erläutert Brandmeister Alexander Scharf von der Hauptfeuerwache Villach. Sofort wurde seitens der Einsatzleitung (FF Fellach Brandinspektor Peter Kogler) ein umfassender Löschangriff angeordnet.

Durch mehrere Atemschutztrupps wurde eine Schaumleitung vorgenommen. Mittels dem Löschschaum konnte nach kurzer Zeit der Brand eingedämmt werden. Aus dem, in voller Ausdehung, brennenden Wohnmobil wurden durch die Einsatzkräfte 2  Gasflaschen geborgen und umgehend gekühlt. Ein PKW, der auch im Carport abgestellt war, konnte mit leichten Beschädigungen in Sicherheit gebracht werden. Das Wohnmobil brannte vollständig aus und der Carport wurde durch den Brand zerstört.

Polizei ermittelt

Glücklicherweise konnte ein  Ausbreiten der Flammen auf nahe liegende Wohngebäude durch den raschen Einsatz der Feuerwehren verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt derzeit betreffend der Brandursache.

Die Hauptfeuerwache Villach, die örtlich zuständige Feuerwehr Fellach und die FF Pogöriach standen mit rund 45 Mann 2 Stunden im Einsatz. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Mittels dem Löschschaum konnte nach kurzer Zeit der Brand eingedämmt werden.

Mittels dem Löschschaum konnte nach kurzer Zeit der Brand eingedämmt werden. - © HFW Villach

Kommentare laden