Zum Thema:

21.09.2018 - 21:21Platz 4 in Portugal21.09.2018 - 17:56Hubschrauber barg ver­letzten Biker21.09.2018 - 16:31Preisgekrönter Kurz­film im Stadt­kino21.09.2018 - 15:50Kärntner Segler trai­nieren für die Special Olympics
Aktuell - Villach
Die Kreuzung gilt schon als wahrer Unfall-Hot-Spot. © 5min

Heute krachte es wieder:

Das ist Villachs Unfall Hot-Spot!

Tirolerstraße – Der Kreuzungsbereich Tirolerstraße / Steinwenderstraße ist mittlerweile schon ein Fixpunkt für Verkehrsunfälle. So auch heute, Dienstag, 1. August 2017, gegen 11.30 Uhr wo zwei PKW einen Unfall verursachten.

 1 Minuten Lesezeit (168 Wörter) | Änderung am 01.08.2017 - 15:34

Wie uns ein Leserreporter berichtet, kam es in dem Kreuzungsbereich, bei welchem wir laufend über Unfälle berichten, auch heute wieder zu einem Verkehrsunfall. Eine 54-jährige Buchhalterin aus Villach fuhr mit ihrem PKW stadteinwärts und bog bei der Kreuzung mit der Schrägbrücke in Richtung Steinwender Straße nach links ab. Zur gleichen Zeit fuhr eine 61-jährige Pensionistin, ebenfalls aus Villach, mit ihrem PKW von der Steinwender Straße kommend in Richtung Tirolerstraße und befuhr diese in gerader Richtung stadtauswärts.

Die Buchhalterin missachtete den Vorrang und zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zu einer frontalen Kollision. Die 54-jährige wurde mit leichten Verletzungen mittels Rettungsdienst in das LKH Villach verbracht. Die Pensionistin wurde bei dem Unfall nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Der heutige Unfall an der Ecke Tirolerstraße / Steinwenderstraße bringt auch wieder zum Ausdruck, dass es sich dort um einen wahren Verkehrsunfall Hot-Spot handelt.

Laut Augenzeugen gibt es keine Verletzten. - © KK

Kommentare laden