Zum Thema:

21.06.2018 - 19:36Eineinhalb Tage in Bade­wanne ge­fangen21.06.2018 - 18:49Missen mit Herz sammeln für den kleinen Erik21.06.2018 - 18:41Mega-Rave-Event im Anflug auf Villach21.06.2018 - 18:06Alle Infos: Mehrere Einsätze in Villach
Aktuell - Villach
Aufgrund der schweren Unwetter kam es im Bezirk Villach zu mehreren Stromausfällen. © ÖWR Faak

Licht aus in einigen Regionen Villachs:

Unwetter bringt Stromausfälle mit sich

Villach – Das heftige Unwetter am heutigen Nachmittag hatte nicht nur zur Konsequenz, dass der Villacher Kirchtag geräumt und unterbrochen wurde, sondern auch, dass einige Haushalte im Bezirk momentan ohne Strom sind. Wir haben mit Robert Schmaranz von der KNG (Kärnten Netz GmbH) über die Stromausfälle gesprochen.

 1 Minuten Lesezeit (154 Wörter)

Laut Robert Schmaranz, Leiter der Netzführung der KNG, begannen die ersten Stromausfälle im Spittaler Bereich. Danach zogen diese mit dem Unwetter das Drautal hinab zu den Ossiacher-Tauern, aber auch im Gailtal, Bad Bleiberg und Nötsch sorgte das Gewitter für stromlose Haushalte. Die Hauptursache für die Ausfälle sieht Schmaranz wie folgt:

„Die Stromausfälle wurden durch den schweren Sturm, den Wind, umfallende Bäume und teilweise auch sicher durch Blitzschlag verursacht. Die Mannschaft der KNG ist voll im Einsatz. Alle Kräfte wurden in den entsprechenden Bereichen komplett aktiviert. Momentan gilt es die Stromausfälle einzugrenzen und die Probleme so schnell wie möglich zu beheben.“

Weitere Infos

Fotos und Videos finden Sie hier.

Nachbericht

Zum Nachbericht

 

Robert Schmaranz, Leiter der Netzführung bei der KNG, ist durch seine Arbeit von jeglichen Stromausfällen betroffen. - © KNG-Kärnten Netz GmbH

Kommentare laden