Zum Thema:

17.11.2017 - 19:27Sachbeschädigung in der Nikolaigasse17.11.2017 - 15:49Saisonkarten-Vorverkauf für Langläufer startet17.11.2017 - 12:20„Zuckerbrot und Peitsche“17.11.2017 - 11:00EU-Bauer Tisal geht in Pension
Aktuell - Villach
Die FF Feistitz/Drau stand bei den Aufräumarbeiten der über die Straße gefallenen Bäume im Einsatz. © FF Feistritz/Drau

Aufräumarbeiten nach Unwetter:

Gesperrte Straßen und abgedeckte Häuser

Villach – Heute, dem 6. August ab ca. 16.30 Uhr, fielen auf Grund des schweren Unwetters mit Starkregen und starken Windböen mehrere Bäume über die Bleiberger Straße (L 35), die Millstätter Straße (B 98), die Krastal Straße und die Wurzenpaßstraße (B 109). Auch Schäden an Häusern wurden vom Unwetter verursacht. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange. Insgesamt wurden im Stadtgebiet seitens der Feuerwehr Einsatzzentrale Villach Stadt rund 30 Sturmeinsätze alarmiert.

Alle oben genannten Straßen sind im Bezirk Villach. Durch die umgestürzten Bäume wurden auch Stromleitungen beschädigt. „Momentan gilt es die Stromausfälle einzugrenzen und die Probleme so schnell wie möglich zu beheben“, so Robert Schmaranz, Leiter der Netzführung der KNG.

Schäden an Häusern

Wie uns eine Leserin unserer Plattform berichtete, beschädigte der Sturm ein Haus in der Magdalener Straße in Villach schwer. Die HFW Villach konnte die Situation jedoch unter Kontrolle bringen. 

Bis ca. 21:00 Uhr standen die Feuerwehren Hauptfeuerwache Villach, FF Vassach, Pogöriach, FF Fellach, FF Landskron, FF St. Magdalen, FF Perau, FF St. Ulrich, FF Möltschach, FF Judendorf, FF Drobollach, FF Maria Gail, FF Wollanig und FF Turdanitsch- Tschinowitsch im Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Arnoldstein unterstützte mit ihrer Drehleiter zusätzliche die Feuerwehren in Villach Stadt bei ihren gefährlichen Einsätzen bei teilweise starken Regen und Wind.

Brandeinsatz

Die Freiwillige Feuerwehr St. Jakob im Rosental wurde während die Kollegen mit dem Freimachen der Straßen beschäftigt waren, zu einem Brandeinsatz gerufen. Nähere Informationen dazu sind noch nicht bekannt.

Für die Aufräumungsarbeiten stehen die Feuerwehren im Bezirk Villach, die Straßenmeisterei Villach, sowie die Mitarbeiter des Stromversorgers im Einsatz.

 

Linde in Afritz zerstört

In Afritz wurde eine Linde umgerissen, sie ist ein Afritzer Naturdenkmal.

Baum stürzte auf Auto

Eine 26-jährige Frau aus Villach fuhr mit einem PKW auf der Ulricher Straße (Gemeindestraße) von St. Magdalen/Villach in Richtung St. Ulrich. In St. Magdalen stürzte auf Grund des starken Unwetters ein Laubbaum mit ca. 40 cm Durchmesser auf den PKW und teilweise auf die Fahrbahn. Die Lenkerin wurde bei diesem Vorfall nicht verletzt. Am PKW entstand Totalschaden.

Durch den umgestürzten Baum wurden noch die nördliche Leitschiene auf einer Länge von ca. 8 Meter und die südliche Leitschiene auf einer Länge von ca. 4 Meter beschädigt.

Die FF St. Magdalen stand mit 9 Mann und einem Fahrzeug im Einsatz. Die Ulricher Straße war von 16.35 Uhr bis 17.10 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

 

Schäden in Feistritz

Im Zuge des Unwetters fielen mehrere Bäume entlang der Drautal Bundesstraß (B 100) teilweise auf die Fahrbahn. Diese wurden von der FF Töplitsch, die mit 20 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz stand, entfernt.

Gegen 16.50 Uhr schlug ein Blitz in einem Strommasten in Töplitsch ein und knickte zur Seite. Dadurch wurden die Stromkabel abgerissen und fielen im Kreuzungsbereich Dorfstraße – Oberdorferstraße auf die Oberdorferstraße (Gemeindestraße).

Der gesamte Kreuzungsbereich wurde von der FF Töplitsch gesperrt. Wie lange diese Sperre dauert, ist derzeit nicht bekannt.

Krastalstraße gesperrt

Krastal-Straße zwischen Treffen und Puch. DIe Straße bleibt bis morgen gesperrt.

Krastal Straße - © KK

Zimmerbrand nach Blitzschlag

Heute wurden die FF Latschach um 17:14 Uhr zu einem Zimmerbrand nach Ledenitzen alarmiert. Durch einen Blitzschlag, kam es im Obergeschoß eines Einfamilienhauses zu einem kleineren Brandgeschehen. Mit Hilfe von einem Feuerlöscher, konnte dieser rasch gelöscht werden. Die Einschlagstelle wurde mit einer Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester kontrolliert und das Wohnhaus mit einem Druckbelüfter rauchfrei gemacht. Zum Glück, kam es zu keinem größeren Brandgeschehen. Nach einer Stunde rückte die Feuerwehr wieder im Rüsthaus ein.

 

Brandeinsatz in Ledenitzen ATS2Heute wurden wir um 17:14 Uhr zu einem Zimmerbrand nach Ledenitzen alarmiert. Durch...

Posted by Freiwillige Feuerwehr Latschach on Sonntag, 6. August 2017

Etliche Straßen weiterhin gesperrt

Die Bleiberger Straße konnte bereits wieder freigegeben werden. Die Krastaler Straße und die Millstätter Straße (im Bereich von Afritz) sind weiterhin für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Dauer der Sperren ist derzeit noch nicht bekannt.

 

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen