Zum Thema:

20.11.2018 - 15:08Klaus Ottomeyer erhält Kulturpreis des Landes20.11.2018 - 14:37Kraßnig­gstraße: Neues Wohnen an alter Adresse20.11.2018 - 13:06Kostenlos Parken in der Innenstadt20.11.2018 - 08:08Nach Beziehungs­streit Scheiben eingeschlagen
Aktuell - Klagenfurt
© pixabay

Zehn Monate bedingte Haft

16-Jährige missbraucht 3-jährige Schwester

Klagenfurt – Zehn Monate bedingte Haft. So lautet das Urteil für eine 16-Jährige, die zusammen mit einem Mann (26) die eigene Schwester (3) schwer missbraucht haben soll.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter) | Änderung am 07.08.2017 - 19:45

Der Prozess vor dem Schöffensenat fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Laut ORF-Informationen soll die 16-Jährige den 26-jährigen Mann zu „gemeinschaftlichen sexuellen Handlungen“ mit der eigenen kleinen Schwester verleitet haben. Die junge Frau nahm das Urteil an, dieses ist noch nicht rechtskräftig.

Eigener Prozess für 26-Jährigen

Für den 26-Jährigen wird es einen eigenen Prozess geben. Er soll neben des sexuellen Missbrauchs auch nach kinderpornografischen Bildern im Internet gesucht haben. Alle Beteiligten sollen aus Klagenfurt stammen.

Schlagwörter:
Kommentare laden