Klagenfurter droht Haus anzuzünden in Klagenfurt - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

22.08.2018 - 07:49Änderung der Linien 15 und 6021.08.2018 - 20:30Werbung per Fax: Sind Radarwarner legal?21.08.2018 - 19:14Darlehens­betrug in Villacher Pfandhaus21.08.2018 - 18:15Diebstahl bei der Sattnitz geklärt
Aktuell - Klagenfurt
Gegen den Mann aus dem Bezirk Klagenfurt Land wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Außerdem wird er der Staatsanwaltschaft angezeigt. © fotolia.com

Betretungsverbot und Anzeige:

Klagenfurter droht Haus anzuzünden

Klagenfurt – Gestern, dem 7. August gegen 21:00 Uhr, bedrohte ein 64-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt Land seinen Schwiegersohn, einen 34-Jährigen, sowie seine zwei Töchter, 28 und 36 Jahre alt mit dem Umbringen bzw. drohte er damit das Haus anzuzünden während sie sich darin befinden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (49 Wörter)

Der Grund für die aktuelle Drohung dürfte eine vorangegangene bereits angezeigte Körperverletzung des 64-jährigen Mannes an seiner 28-jährigen Tochter sein.

Der 64-Jährige wurde weggewiesen und es wurde ein Betretungsverbot gegen ihn erlassen. Betreffend der gefährlichen Drohung wird er der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Kommentare laden