Zum Thema:

17.11.2018 - 09:39Auseinander­setzung vor Villacher Lokal eskalierte17.11.2018 - 09:24Täter stahlen Mountain­bike und Zubehör17.11.2018 - 09:16Italiener löste Geisterfahrer­kralle aus16.11.2018 - 12:58Stark gebremst: Wieder Vorfall in Bus
Aktuell - Villach
Der PKW-Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und wurde von der Rettung ins LKH-Villach gebracht. © KK

Beim Rückwärtsfahren:

LKW-Lenker übersieht PKW

Untersee – Heute, dem 8. August gegen 13:45 Uhr, fuhr ein 20-jähriger Schüler aus dem Bezirk Villach Land mit einem LKW auf der Millstätter Bundesstraße in Untersee von Feld am See kommend in Richtung Afritz am See.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (114 Wörter) | Änderung am 08.08.2017 - 21:14

Unmittelbar neben der Fahrbahn sah er ein Schaf außerhalb der eingezäunten Weide gehen. Er hielt seinen LKW an um zu sehen, ob das Schaf eine Gefahr für den fließenden Verkehr darstellen könnte bzw. um dieses in die eingezäunter Weide zu treiben. Dabei fuhr er mit seinem LKW, um diesen in die nahe Bushaltestelle zu parken, rückwärts. Dabei übersah er einen hinter ihm anhaltenden PKW, gelenkt von einem 29-jährigen Angestellten, ebenfalls aus dem Bezirk Villach Land und fuhr diesen vorne auf.

Der PKW Lenker wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Am LKW entstand leichter, am PKW erheblicher Sachschaden. 

Kommentare laden