Zum Thema:

13.12.2017 - 16:45Dobratsch-Alpenstraße ab morgen frei!12.12.2017 - 08:56Dobratsch-Alpenstraße gesperrt!05.12.2017 - 10:44Winterspaß am Dobratsch und in der Alpenarena21.11.2017 - 14:57Villacher Alpenstraße ist mautfrei befahrbar
Leute - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

Am Samstag, 12. August

Feuer in den Alpen!

Dobratsch – In der Nacht vom 12. auf den 13. August ist es wieder soweit: Wie jedes Jahr am zweiten Augustwochenende werden auch heuer wieder etliche Höhenfeuer in den Alpen zwischen Frankreich und Österreich entzündet - das größte Alpenfeuer findet ihr am Dobratsch!

Seit 1988 wird jährlich ein internationales Zeichen für die Erhaltung des natürlichen und kulturellen Erbes des Alpenraumes sowie gegen die Zerstörung des Ökosystems Alpen gesetzt. „Die Höhenfeuer sollen AlpenbewohnerInnen Mut machen, sich für eine nachhaltige Entwicklung in allen Bereichen zu engagieren“, so die Veranstalter.

Sonnenwende im Wintertourismus

Jedes Jahr steht ein anderes Thema im Fokus. Heuer soll mit den Höhenfeuern verstärkt auf das Thema „Wintertourismus“ hingewiesen werden. Steigende Temperaturen und ein verändertes Gästeverhalten erfordern neue Strategien und Herangehensweisen. Der Klimawandel tut sein Übriges.

Wintersport ist kein Volkssport mehr: Insbesondere junge Menschen üben ihn, wenn überhaupt, nur gelegentlich aus. Die Gäste wollen heutzutage nicht nur Skifahren, sondern auch Schneeschuhlaufen, Konzerte besuchen, sich in Wellness-Oasen oder Mediationskursen erholen, regionale Spezialitäten geniessen oder lokales Brauchtum erleben.

Skifahren – längst nicht mehr so beliebt wie früher - © pixabay

Was tun?

Die CIPRA fordert mit ihrem Positionspaper «Sonnenwende im Wintertourismus» eine sozio-ökonomische Transformation. Im Zentrum eines solchen Wandels muss die Lebensqualität sowohl von Gästen als auch von Bewohnerinnen und Bewohnern stehen. Dafür braucht es übergeordnete regionale Strategien, die alle Wirtschafts- und Lebensbereiche einbeziehen. Denn Tourismus ist kein Selbstzweck. Intelligent gedacht und umgesetzt, verbindet er unterschiedliche Bereiche und stärkt die Identität der Tourismusdestinationen – ganz im Sinne des UNO-Jahrs des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung.

Feuer in den Alpen am Dobratsch

Ort: Dobratsch, Parkplatz Rosstratten
Beginn: 12. August, 20.00 Uhr
Thema: Für einen nachhaltigen Tourismus in den Bergregionen und den Schutz des Trinkwassers der Stadt Villach

Mehr Infos

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen