Zum Thema:

18.11.2018 - 19:22Zwei Einbrüche und ein Diebstahl: Täter unbekannt18.11.2018 - 17:30Neuer KAC-Kabinentrakt feierlich eröffnet18.11.2018 - 15:36Golfcart verletzte 25-Jährigen18.11.2018 - 13:16Der Advent­zauber hat begonnen
Aktuell - Klagenfurt
© pixabay

Vorwurf: Drogen an Jugendliche verkauft

Drogendealer festgenommen

Klagenfurt – Polizeibeamte des SPK Klagenfurt und des Landeskriminalamtes konnten aufgrund von Hinweisen und durchgeführten Ermittlungen einen 20-jährigen Asylwerber aus Afghanistan als mutmaßlichen Suchtgiftdealer ausforschen. Der Mann steht im Verdacht, seit Herbst 2016 Suchtgift an eine Vielzahl von Drogenkonsumenten in Klagenfurt, unter anderem an Jugendliche und ein 13-jähriges Mädchen, verkauft zu haben. Beim Verdächtigen wurden mehrere hundert […]

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter) | Änderung am 09.08.2017 - 15:22

Polizeibeamte des SPK Klagenfurt und des Landeskriminalamtes konnten aufgrund von Hinweisen und durchgeführten Ermittlungen einen 20-jährigen Asylwerber aus Afghanistan als mutmaßlichen Suchtgiftdealer ausforschen. Der Mann steht im Verdacht, seit Herbst 2016 Suchtgift an eine Vielzahl von Drogenkonsumenten in Klagenfurt, unter anderem an Jugendliche und ein 13-jähriges Mädchen, verkauft zu haben. Beim Verdächtigen wurden mehrere hundert Gramm Cannabiskraut und mehr als 1.000 Euro Bargeld aus den Drogenerlösen sichergestellt. Der Mann wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. FPÖ-Darmann fordert eine Strafverschärfung für die Abgabe von Suchtgift an Kinder, um „ein Signal zu setzen“.

Schlagwörter:
Kommentare laden