Zum Thema:

18.11.2018 - 21:40Nachbarschaftsstreit: Villacher holte Flinte18.11.2018 - 15:21Drei Polizeieinsätze in Villach-Auen18.11.2018 - 13:16Der Advent­zauber hat begonnen17.11.2018 - 14:351.372 Menschen ließen sich typisieren
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© pixabay

Mann begleicht Hotelrechnung mit gestohlenen Daten

Geklärt: Schwerer Betrug in Villach

Villach – Für die Zeit vom 1. bis 07.07.2017 erhielt ein 54-jähriger Angestellter aus Villach eine Kreditkartenabrechnung, in der Kosten in Höhe von mehreren hundert Euro für ein Hotel in Kassel abgerechnet wurden (wir berichteten). Da der Angestellte jedoch in der angeführten Zeit nicht in einem Hotel in Kassel logierte und seine Kreditkarte auch nur für Einkäufe im Internet verwendet hatte, erstattete er Anzeige. Wie nunmehr umfangreiche und internationale Erhebungen ergaben, hat in der oben angeführten Zeit ein 21-jähriger Mann aus Lettland im Hotel gewohnt und die Kosten mit den Kreditkartendaten beglichen. Eine Befragung des Letten und insbesondere auch dazu, wie er zu den Kreditkartendaten gelangte, sind noch ausständig.

 Kurzmeldung | Änderung am 12.08.2017 - 11:56
Schlagwörter:
Kommentare laden