Zum Thema:

17.08.2017 - 18:02Tierische Rettungsaktion am Ossiacher See13.08.2017 - 14:33ÖWR Sattendorf im Training06.08.2017 - 23:20ÖWR Sattendorf rettet Mölzer-Segelboot
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Auch die ÖWR Sattendorf und Villach rückten aus © ÖWR

Suchaktion nach 14-Jährigem endete glimpflich

Fischer retteten Jugendlichen

Ossiachersee – Von der LAWZ wurden die Einsatzkräfte der ÖWR Villach, Sattendorf und Bodensdorf sowie der FF-Waiern 11Mann (Tauchgruppe), Steindorf 16 Mann, Bodensdorf 20 Mann mit 6 Fahrzeugen alarmiert.

Der Grund: Ein 14-jähriger Jugendlicher schwamm am 12. August gegen 20 Uhr mit einer Schwimmhilfe in Steindorf im Ossiachersee Richtung Südosten weil sich sein Schlauchboot losgerissen hatte und abtrieb. Nach der Wasserschiinsel traf er auf zwei Fischer mit einem Boot, die ihn aufnahmen und zum Ufer in der Nähe des Campingplatzes brachten. Da der Jugendliche um 20.58 Uhr noch nicht zurück war und seine Großeltern ihn wegen der Dunkelheit nicht mehr gesehen hatten, machten sie sich Sorgen und erstatteten eine Anzeige über die Abgängigkeit. Alles ging gut aus – der junge Urlauber kam wohlbehalten zurück.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen