Zum Thema:

19.09.2018 - 10:22Herzinfarkt: Mann stirbt in Polizei­inspektion17.04.2018 - 18:35Bei Auto­fahrt an Herz­infarkt ver­storben25.01.2018 - 19:59Zwei Skiunfälle auf der Gerlitzen04.01.2018 - 18:26Klagenfurterin schwer verletzt nach Schiunfall
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia H. S. Photography

Reanimation erfolglos:

Wanderer verstarb an Unfallort

Gerlitze – Für den 47-Jährigen kam jede Hilfe zu spät: Während einer Wanderung erlitt er einen Herzinfarkt und verstarb.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (66 Wörter) | Änderung am 14.08.2017 - 21:28

Ein 47-jähriger Mann aus Deutschland nahm am 14. August um 10.00 Uhr an einer Wanderung teil. Diese führte von Bodensdorf auf den Gerlitzen Gipfel. Während der Wanderung in einer Seehöhe von 1.880 Meter erlitt der Mann einen Herzinfarkt und brach zusammen. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch den Wanderführer und den Notarzt des Rettungshubschraubers RK I verstarb der Mann noch an der Unglücksstelle.

Schlagwörter:
Kommentare laden