Zum Thema:

30.11.2016 - 11:10Wieder Hofer-Wahlplakate beschmiert27.08.2016 - 20:24Werberat als Partycrasher?
Wirtschaft - Villach & Klagenfurt
"Bei uns kannst du kein Braun wählen!" Dieser und drei weitere Slogans sind Teil der ersten Österreich-Werbekampagne von True-Fruits. © 5min

True Fruits sorgt für Empörung:

Geschmacklose Werbeplakate oder geniale Idee?

Villach-Klagenfurt – Schon oft berichteten wir über Werbungen der Firma Glock oder anderer Unternehmen, die bei manchen Kärntnerinnen und Kärntnern für Unmut sorgen. Nun wurden wir auf eine neue Werbekampagne der deutschen Firma True-Fruits aufmerksam. Lustiger Einfall oder eher wenig geschmackvoll? Was meint ihr?

Mit Slogans wie „Bei Samenstau schütteln“ sorgte die 2006 in Bonn gegründete Smoothie-Firma True-Fruits bereits im vergangenen Jahr für etliche Skandale, aber punktete auch mit extremer Präsenz in den Medien. Nun startete das deutsche Unternehmen ihre erste Österreich-Werbekampagne und wie, wahrscheinlich auch vom Unternehmen selbst geplant, wird erster Unmut über die Slogans auf den Plakaten laut.

Diese vier Slogans sind auf insgesamt 1.580 Werbeflächen in Österreich verteilt. - © 5min

Erste Österreich-Kampagne provoziert

„Bei uns kannst du kein Braun wählen“, „Eure Heimat braucht uns jetzt“, „Noch mehr Flaschen aus dem Ausland“ und „Schafft es selten über die Grenze“ sind die neuen Slogans der Österreich-Kampagne. Insgesamt 1.580 Werbeflächen wurden mit den Smoothie-Plakaten österreichweit beklebt. Der Großteil davon befindet sich in Wien, jedoch auch in Klagenfurt und Villach wurden schon einzelne Exemplare gesichtet. Die Frage stellt sich jedoch nun, wie weit man mit dieser Art von Provokation gehen darf. Mit Konsequenzen seitens des Werberates hat die Firma mit Sicherheit zu rechnen. Doch auch schon 2016 konnte dieser eher wenig gegen die „Samensaft“-Kampagne tun, wie dieses Facebook-Video von True Fruits Mitgründer und -Marketingchef Nicolas Lecloux beweist.

Stellungnahme zum 3. Schreiben des Deutschen Werberats

Eine Frage an die lieben Männer da draußen...� #samensaft

Posted by true fruits Smoothies on Freitag, 2. September 2016

Ob der Hersteller mit dem Slogans den österreichischen Markt jedoch richtig eingeschätzt hat bleibt fraglich. Zumindest der Slogan „Schafft es selten über die Grenze“ dürfte angesichts der Lage im Mittelmeer zweifelhaft sein. Zum dritten Schreiben des deutschen Werberates gesellt sich nun bestimmt auch das Erste des Hiesigen.

True-Fruits Werbung ist in aller Munde

Doch warum wirbt eine erfolgreiche Firma wie True-Fruits mit derart provokanten Slogans? Die Antwort darauf ist relativ leicht gefunden. Das Ziel von Werbeplakaten ist es, für ein Produkt zu werben. So weit so gut. Doch welch besseren Werbe-Weg könnte es geben, als die Konsumenten dazu zu bringen, selbst über ein Produkt zu reden. Und genau das macht True-Fruits auf provokante Weise. Schon vergangenes Jahr hatte der Smoothie-Hersteller Probleme mit dem Werberat. Mit „2 Samenspender aus gutem Haus“ und „Besamt und befruchtet“ wollte der Hersteller damals Werbung für die neuen Chia-Samen-Säfte machen. Und das mit großem Erfolg. Der Umsatz der Firma betrug 2016 über 40 Millionen Euro.

 

 

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen