Zum Thema:

08.11.2017 - 10:45Anklage nach tödlichem Bootsunfall13.10.2017 - 14:24Es gibt neue „Fließwasserretter“ für Kärnten04.10.2017 - 18:18Beruhigung für die Ostbucht29.09.2017 - 08:47Gutachten zum tödlichen Bootsunfall
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
ÖWR Faak
© KK

Suchaktion

Vermisste Urlauberin tot aufgefunden

Pörtschach – Am Mittwoch, dem 16. August am Nachmittag, wurde eine 76 Jahre alte Pensionistin aus Oberwart im Burgenland als abgängig gemeldet. Die Frau war mit ihrem Gatten in der Gemeinde Pörtschach am Wörthersee auf Urlaub. Bei einer durchgeführten Suchaktion fanden Taucher die Frau regungslos im Wasser des Strandbades am Grund liegend im Bereich zwischen Nichtschwimmer und Schwimmer auf. Sofort durchgeführte Reanimationsmaßnahmen durch die Wasserrettung und einen zufällig anwesenden Arzt blieben leider erfolglos. Der ebenfalls hinzugezogene Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Erhebungen sind noch nicht abgeschlossen. Im Einsatz standen die Wasserrettung, Feuerwehr, ein Polizeiboot und der Polizeihubschrauber.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen