Zum Thema:

27.09.2018 - 20:43Neue Wohnanlage: Pseudo­monaden im Wasser08.05.2018 - 11:42Neuer Pächter für Naturbad Puch17.10.2017 - 08:54Hartnäckige Keimplage an Uni22.08.2017 - 17:36Comeback für Pucher Naturbad
Leute - Villach
© KK

Wieder Erreger

Aus für Naturbad Puch?

Puch – Das Naturbad Puch musste wie berichtet vor zwei Wochen vorrübergehend geschlossen werden, weil gesundheitsgefährdende Erreger in Wasserproben gefunden wurden. Nun stellte sich heraus, dass erneut Erreger im Wasser sind.

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter) | Änderung am 17.08.2017 - 09:09

Wie bereits berichtet (HIER) wurden in Wasserproben des Naturbads Puch Pseudomonaden gefunden. Diese Erreger können beim Menschen erheblichen gesundheitlichen Schaden anrichten. Daher wurde das Naturbad vorrübergehend geschlossen und Maßnahmen zur Eliminierung der Bakterien getroffen. So wurde der 1.500 Quadradmeter große Badeteich vollständig ausgelassen und neu befüllt.

Erneuter Bakterienfund

Leider brachten die getroffenen Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg und es wurden bei neuerlicher Probenentnahme wieder Pseudomonaden gefunden. Nun muss Ursachenforschung betrieben werden. Der Grund für das Auftreten der Bakterien muss gefunden werden, sonst ist auch die Badesaison 2018 gefährdet. Da das Bad ohnehin am 10. September geschlossen hätte, bleibt es wohl gleich ganz zu. Liegewiese und Gastronomie bleiben aber offen.

 

Kommentare laden