Zum Thema:

17.06.2018 - 11:39„Euregio Senza Confini“ unter Kärntner Vorsitz13.06.2018 - 19:20Ein bisschen New York in Klagenfurt06.06.2018 - 15:16Unbekannte stehlen drei Holzbänke03.06.2018 - 12:27Mutter und Tochter bei Radunfall verletzt
Leute - Klagenfurt
© LPD/fritzpress

Charity-Konzert

12.800 Euro für den guten Zweck

Maria Wörth – Unterhaltung der besonderen Art boten gestern die Gemeinde Maria Wörth und der Lions Club Maria Wörth. Zu Gunsten von "Kärntner in Not" luden sie zum Charity - Carole Alston - "Gospels and More" in die Kirche Maria Wörth. Ein Kulturgenuss, den sich auch Landeshauptmann Peter Kaiser nicht entgehen ließ.

 1 Minuten Lesezeit (157 Wörter)

„Ich gratuliere den Verantwortlichen zur Organisation dieses großartigen Konzertes“, sagte Kaiser und freute sich mit den Veranstaltern über eine bis auf den letzten Platz gefüllte Kirche. Der Scheck der nach dem Konzert übergeben wurde, konnte sich sehen lassen. Mit den Einnahmen von 12.886,90 Euro soll eine Oberkärntner Familie unterstützt werden.

Benefizkonzert, Carole Alston - © LPD/fritzpress

Die besten Musiker der Straße

Begeistert vom großen Erfolg des Konzertes waren auch Josef Lobnig, 3. Landtagspräsident, Maria Wörths Bürgermeister Markus Perdacher und Rotary-Governor Arno Kronhofer.

Carole Alston spielt mit den besten Musikern der Branche und der Unterhaltungswert ihres Programms – Traditional Jazz, Gospels & More – ist auf eine sehr feine Art und Weise inklusive angenehmer Moderation und erklärender Worte der Künstlerin sehr hoch. Auch wenn sich die Musik verändert über die Jahre, bleibt die Botschaft doch unverändert: Verliert die Hoffnung und den Frohsinn nicht!

Kommentare laden