Zum Thema:

18.06.2018 - 18:40Beim Ab­biegen Motor­fahrrad ge­streift18.06.2018 - 18:17Neu: Autis­mus-Beratungs­stelle18.06.2018 - 17:12Ausweitung der Unter­stützung für frei­willige Helfer18.06.2018 - 16:25Villacher Juwelier­geschäft bestohlen
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © pixabay

Arbeitsunfall

Villacher stürzt kopfüber in Aufzugschacht

Villach/Hirt – Ein 43-jähriger Kraftfahrer aus Villach führte am 18. August, um 04.45 Uhr, Zuliefertätigkeiten bei einem Betrieb in Hirt (Bezirk St. Veit) durch. Zu diesem Zwecke öffnete er beim Haupteingang die Abdeckung des für die Warenzustellung vorgesehenen Lastenaufzuges. Er nahm an, dass die Lastenbühne wie vorgesehen ebenerdig steht. Sie befand sich jedoch in der ca. zweieinhalb Meter tieferen Endposition, wodurch der 43-Jährige kopfüber in den Schacht stürzte. Durch den Sturz wurde er schwer verletzt. Nach Erstversorgung wurde der 43-Jährige vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Friesach eingeliefert. Weitere Ermittlungen werden durchgeführt.

 Kurzmeldung
Schlagwörter:
Kommentare laden