Zum Thema:

10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf10.12.2018 - 07:48Dritter KAC-Sieg gegen den Titel­verteidiger09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen08.12.2018 - 16:47Villacher übersah PKW in Klagenfurt
Aktuell - Klagenfurt
Die Sanierungsarbeiten werden vorraussichtlich bis 22. September 2017 andauern.
Die Sanierungsarbeiten werden vorraussichtlich bis 22. September 2017 andauern. © Pixabay

Straße in schlechtem Zustand:

L 75 ab Montag teilweise gesperrt

Klagenfurt – Wie Straßenbaulandesrat Gerhard Köfer heute, Samstag, mitteilt, erfordert der schlechte Straßenzustand auf der L 75 Hallegger Straße im Bereich Sattlerei in Worunz und Hallegger Teiche, umfangreiche Sanierungsmaßnahmen, die kommenden Montag beginnen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (69 Wörter)

Aufgrund der Bauarbeiten, die bis 22. September 2017 andauern, wird eine halbseitige Sperre mit Wartepflicht bei Gegenverkehr sowie eine Ampelregelung eingerichtet.

„Der rund 65 Meter lange Straßenabschnitt auf der L 75 Hallegger Straße im genannten Bereich befindet sich in einem schlechten Zustand. Neben starken Einzelrissen sowie Netzrissen treten bereits Materialaushübe, Schlaglöcher sowie teilweise Setzungen auf“, erklärt Köfer. Neben den Instandsetzungsarbeiten werden auch die bestehenden Leitschienen erhöht .

Kommentare laden