Zum Thema:

24.09.2018 - 14:23Glaserei schlittert in Insolvenz24.09.2018 - 12:01Faulige Bäume werden entfernt23.09.2018 - 20:1516-jährige Moped­lenkerin prallte gegen PKW23.09.2018 - 19:47Fünf PKW bei Kreuzung verunfallt
Aktuell - Klagenfurt
Mit einer Brechstange wurde der PKW gewaltsam aufgebrochen. Der entstandene Schaden beträgt rund 4.600 Euro. © KK

Zeugen gesucht:

PKW in Klagenfurt aufgebrochen

Klagenfurt – Nachdem sein PKW in den frühen Morgenstunden mit einem Brecheisen aufgebrochen wurde, sucht nun ein Klagenfurter auf Facebook nach Augenzeugen. Wir haben mit dem Besitzer des Fahrzeugs gesprochen.

 1 Minuten Lesezeit (199 Wörter)

Zwischen 03.45 Uhr und 04.30 Uhr wurde gestern, dem 19. August, auf dem Pfarrplatz in Klagenfurt der PKW von Mike T. Drumbl mit einer Brechstange aufgebrochen. Daraufhin wurden einige Gegenstände aus dem Fahrzeuginneren gestohlen.

Wie uns der Klagenfurter mitteilte, beläuft sich der Schaden laut Gutachten auf rund 4.600 Euro. Natürlich hat er den Vorfall bei der Polizei gemeldet. Auch die Spurensicherung war im Einsatz. Auf dem Beifahrersitz fand man ein Handy. Ob es vom Täter stammt ist nicht klar, jedoch laut Mike T. Drumbl durchaus wahrscheinlich.

Der mutmaßliche Täter verlor in der Aufregung anscheinend sein Mobiltelefon im PKW des Klagenfurters. - © KK

Um den Täter schneller ausfindig zu machen, postete er einen Beitrag auf Facebook, in dem er nach Zeugen sucht und für konkrete Hinweise sogar eine Belohnung von 500 Euro anbietet. Über 1.750 Mal wurde der Beitrag auf Facebook geteilt.

Ersten Zeugenaussagen soll es sich bei den Tätern um einen jungen Marokkaner und einen weiteren unbekannten Mann handeln.

Falls ihr weitere nützliche Informationen zum Tathergang habt, meldet euch direkt auf Facebook bei Mike T. Drumbl.

Kommentare laden