Zum Thema:

19.11.2017 - 17:09Straßenlaterne beschädigt PKW19.11.2017 - 12:03Täter beschädigten mehrere Fahrzeuge18.11.2017 - 16:28Baum stürzte auf Stromleitung18.11.2017 - 12:18Auto gestohlen und Alko-Unfall gebaut
Aktuell - Villach
Ein PKW war in den Unfall verwickelt. © BFKdo Hermagor

Einsatzkräfte vor Ort:

Schwerer Verkehrsunfall auf B111

Nötsch – Auf der B111 Gailtal Straße ereignete sich gestern, dem 20. August gegen 13.00 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein PKW war in den Unfall verwickelt. Über eine Stunde war die Straße in beiden Richtungen zwischen Nötsch und St. Paul an der Gail gesperrt.

Eindrücke von der Unfallstelle

Der tragische Unfall auf der B111 sorgte gestern, dem 21. August, für eine Sperre. Heute erreichten uns weitere Fotos des Einsatzes.

Ein 23-jähriger Mann aus den Niederlanden kam mit seinem PKW auf der Gailtal Bundesstraße B 111 in Michelhofen aus bisher unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal in eine Nische der dortigen Böschungsmauer. Der Lenker und seine 24-jährige niederländische Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt. Die Beifahrerin musste mittels Bergeschere aus dem Wrack befreit werden. Sie wurde vom Rettungshubschrauber RK1 in das UKH Klagenfurt gebracht. Der Lenker wurde von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Die B 111 war für fast zwei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen