Verkehrsbehinderungen in Villach in Villach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

18.08.2018 - 09:312. Draustadt Frauenlauf17.08.2018 - 16:50Winterurlaub wird im August beworben17.08.2018 - 11:00War es eine Falle?17.08.2018 - 09:25Glaskunst am Hauptplatz
Aktuell - Villach
In sieben Bereichen kommt es in nächster Zeit zu Straßensperren und Wartezeiten. © KK

Wegen Grabarbeiten für das Städtische Wassernetz:

Verkehrsbehinderungen in Villach

Villach – Sommerzeit ist Baustellenzeit. Auch in Villach sind einige Straßen sanierungsbedürftig. In den nächsten Tagen kommt es daher im Stadtgebiet zu einigen Sperren und Umleitungen. Wir haben sie für euch in diesem Artikel zusammengefasst und zeigen euch, welche Straßen ihr am besten umgeht.

 1 Minuten Lesezeit (157 Wörter)
  • Tiroler Straße (Höhe Objekt Nr. 19): 21. August bis 1. September, kommt es aufgrund von Schachtdeckelsanierungsarbeiten entlang der Fahrbahn zu Verkehrsbehinderungen.

Wegen der Durchführung von Grabarbeiten für das Städtische Wassernetz in folgenden Bereichen zu Verkehrsbehinderungen:

  • Judendorfer Straße (zwischen Völkendorfer Straße und Villacher Schächtestraße): 21. August bis 1. September 2017 – Fahrverbot bzw. Sperre für fließenden Verkehr.

  • Heizhausstraße Nr. 56 bis Italiener Straße (Höhe Bichlweg): 25. September bis 20. Oktober 2017 – Ampelregelung.

  • Grotteneggstraße (zwischen Othmar-Crusiz- Straße und Hans-Sittenberger-Straße): 2. Oktober bis 1. Dezember 2017 – vorübergehende Einbahnregelungen je nach Bauabschnitt und Arbeitsablauf.

  • Millesistraße (zwischen Othmar-Crusiz- Straße und F.-X.- Wulfen-Straße): 2. Oktober bis 1. Dezember 2017 – vorübergehende Einbahnregelungen je nach Bauabschnitt und Arbeitsablauf.

  • F.-X.- Wulfen-Straße (zwischen Millesistraße und Urban-Görtschacher Straße): 2. Oktober bis 1. Dezember 2017 – vorübergehende Einbahnregelungen je nach Bauabschnitt und Arbeitsablauf.

  • L 49 Ossiachersee Süduferstraße (km 3,9 bis km 4,5): 18. September bis 27. Oktober 2017 – Sperre des Radweges, Wartepflichtregelung.

Kommentare laden