Zum Thema:

18.11.2017 - 17:32Bären für die Kärntner Imkerschaft18.11.2017 - 10:4210 Jahre Technische Fakultät18.11.2017 - 09:10Eskalation vor Würstelstand17.11.2017 - 18:37Podiumsdiskussion: „#metoo in Kärnten?“
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© Pixabay.com

1000 Euro ausgeliehen, 30 Euro zurückgezahlt

Eine ungleiche Rechnung

Klagenfurt – Eine 18-jährige Frau aus Klagenfurt borgte sich in der Zeit zwischen dem 5. Juni 2017 und 4. Juli 2017 unter verschiedenen, offensichtlich falschen Vorwänden, mehrmals Geld in der Gesamthöhe von mehr als 1.000 Euro von einem 31-jährigen Arbeiter aus Klagenfurt aus. Nachdem bis dato entgegen aller Versprechungen und Vertröstungen nur 30 Euro zurückgezahlt wurden, erstattete der Arbeiter nun die Anzeige wegen des Verdachts des Betruges.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen