Zum Thema:

20.09.2017 - 08:15Rotjacken entscheiden Derby für sich16.09.2017 - 10:35125 Jahre Arbeitersport in Österreich25.08.2017 - 12:49KAC siegt 6:3 gegen Gap24.08.2017 - 16:35Jugend als sportliches Vorbild
Sport - Klagenfurt
Lokalaugenschein über den Fortschritt der Umbauarbeiten in der Klagenfurter Eissporthalle: Kärntner-Messen-Geschäftsführer Erich Hallegger, LH Peter Kaiser, Bgm.in Maria-Luise Mathiaschitz und Landessportdirektor Arno Arthofer © LPD/Eggenberger

Investi über 4,1 Mio. Euro

Eissporthalle: Umbau schreitet zügig voran

Klagenfurt – Die Umbaumaßnahmen im Eissportzentrum der Stadthalle Klagenfurt schreiten zügig voran, liegen voll im Zeitplan und bereits zu Saisonbeginn werden viele Verbesserungen für die SportlerInnen und BesucherInnen spürbar sein. Die Eishalle hat bereits stark an Attraktivität gewonnen.

Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser konnte sich bei einem gemeinsamen Lokalaugenschein heute davon selbst überzeugen. Ebenfalls besichtigt wurde die Baustelle von Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz, dem Geschäftsführer der Kärntner Messen Erich Hallegger, Architekt Christian Halm, KAC-Generalmanager Oliver Pilloni und Martin Widrich, Geschäftsführer von Kärnten aktiv. Sie wurden von Landessportdirektor Arno Arthofer willkommen geheißen.

Erste Baustufe macht Fortschritte

Alle zeigten sich über die Fortschritte, die nun mit der ersten Baustufe abgeschlossen sind, sehr erfreut. Hervorzuheben sind das neue Hallen-Licht mit LED-Technik, die neuen Toiletten-Anlagen, die Adaptierung der Thekenbereiche, die Aufhellung des Haupteingangsbereiches und ein neuer Shop mit KAC-Fan-Artikeln und Bekleidung.

Zweite Baustufe folgt 2018

Der große Bereich, nämlich der Neubau es Kabinentraktes erfolgt in der zweiten Baustufe nach Saisonende im April 2018. Die Bauarbeiten sollen bis zur Oktober 2018 fertiggestellt sein. Die Gesamtkosten wurden mit 4,1 Mio. Euro angegeben, die sich Land und Stadt Klagenfurt teilen. Bauherr sind die Kärntner Messen. Das Eissportzentrum ist die Heimstätte des österreichischen Rekordeishockeymeisters KAC mit seinen Nachwuchsteams und Spielstätte von rund hundert weiteren Eishockey- und Eissportvereinen.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen