Zum Thema:

12.05.2018 - 18:12GTI-Treffen: Po­lizei zieht Bilanz07.05.2018 - 15:32GTI: Appell an ein touristisches Miteinander06.05.2018 - 20:44Die schönsten Autos rund um den See30.04.2018 - 15:43Erstes GTI-Vortreffen-Fazit
Leute - Villach & Klagenfurt
© 5min.at

"Gummi Gummi"

GTI-Nachtreffen steht in den Startlöchern

Selpritsch – Wer dachte, erst nächstes Jahr wieder an "Gummi Gummi" erinnert zu werden, hat sich getäuscht. Vom 14. bis 17. September steht mit „Wörthersee Reloaded 2k17“ ein Nachtreffen der GTI-Fans an. Fluch oder Segen? Die Diskussionen über Sinn und Unsinn der Veranstaltung werden oft hitzig geführt.

 1 Minuten Lesezeit (124 Wörter)

Man könnte meinen rund um die Tankstelle „Mischkulnig“ ist das ganze Jahr GTI-Treffen. Das Mekka der Tuningfans ist auch abseits der Vor-, Haupt- und Nachtreffen gut besucht. Nun findet mit „Wörthersee Reloaded 2k17“ bereits zum zweiten Mal ein sogenanntes „Nachtreffen“ an den allseits beliebten Locations (Selpritsch – Tankstelle, Keutschach – Tankstelle und Faakersee – Arneitz) statt.

„Wörthersee Reloaded 2k16″ war vergangenes Jahr der Auftakt eines weiteren Nachtreffens zum eigentlichen „GTI-Treffen“. Vom 14. bis 17. September ist das Event geplant. Bereits über 3.000 Teilnehmer hat die Veranstaltung auf Facebook, weitere 10.000 sind interessiert. Vermutlich wartet auf die Anrainer wieder ein Verkehrschaos rund um die „Hotspots“.

Interview des diesjährigen GTI-Hauptreffens

Auch die Polizei wird wieder im Einsatz sein 😉

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen