Zum Thema:

18.09.2017 - 12:59Aus 4 Metern Höhe von Dach gestürzt14.09.2017 - 08:50LKH Villach entspricht höchsten Qualitätsstandards13.09.2017 - 10:44Neuer Primarius am LKH Villach08.09.2017 - 08:26LKH Villach übt den Ernstfall
Aktuell - Villach
"Super Puma" bei einem Einsatz in Hong Kong und rechts über dem LKH Villach © Hintergrund: Von MSGT Val Gempis, US Air Force

Transporthubschrauber im Einsatz

„Super Puma“ kreist über LKH Villach

Villach – Unsere Leserinnen und Leser wunderten sich heute Morgen über den Hubschrauber, der eine gefühlte Ewigkeit über dem LKH Villach zu schweben schien. Des Rätsels Lösung: Ein Transporthubschrauber brachte schwere Konstruktionsteile auf das Dach des Krankenhauses - die Sanierung des LKH schreitet voran.

Zwar ist ein Hubschrauber über dem LKH Villach erstmal nichts ungewöhnliches, dennoch war der „Super Puma“ dann doch ein etwas anderer Anblick. Eine Last von über 4 Tonnen trägt der Hubschrauber scheinbar mühelos – eine Länge von über 16 Metern und ein Rotordurchmesser von über 15 Metern sprechen dabei für sich.

Im Einsatz stand der „Super Puma“ wegen der anhaltenden Umbauarbeiten am LKH. Um einige Konstruktionsteile auf das Dach zu befördern, wurde der Transporthubschrauber angefordert.

Der „Super Puma“ landete bereits gestern Abend in St. Agathen – ein Leserreporter ließ uns ein Foto zukommen - © KK

„Super Puma“ über LKH Villach

Hier noch ein weiteres Video, danke an unseren Leserreporter Kevin:

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen