Zum Thema:

17.10.2018 - 14:27Erst­aufführung mit Villacher Kultur­preisträger17.10.2018 - 11:21Kunst­handwerks­markt startet am Donnerstag17.10.2018 - 09:48Greenpeace untersucht Schul- und Kinder­garten­essen17.10.2018 - 08:00Am Freitag: A11 in beide Richtungen gesperrt
Aktuell - Villach
© 5min.at

Arbeits- und Alpinunfall

Sturz und schwere Beinverletzung

Velden/Villach – Der 30. August war ein unfallträchtiger Tag für die Region Villach. Ein 63-Jähriger schnitt sich mit der Motorsäge ins Bein, eine 73-Jährige stürzte beim Wandern.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (97 Wörter)

63-Jähriger schneidet sich mit Motorsäge ins Bein

Bei Holzarbeiten in Velden schnitt sich am 30.08., nachmittags, ein 63-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach mit einer Motorsäge ins Bein. Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

73-Jährige Villacherin stürzt in Hermagor

Beim Abstieg vom Poludnig (Gemeinde Hermagor) kam am 30.08., nachmittags, eine 73-jährige Frau aus Villach aus eigenem Verschulden zu Sturz und wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Die Verletzte wurde mittels Seil von der Besatzung des Rettungshubschraubers C7 geborgen und in das LKH Villach gebracht.

Schlagwörter:
Kommentare laden