Zum Thema:

21.11.2017 - 07:16Einbrecher stehlen Bargeld01.11.2017 - 17:30Auktion: „Tombola der Engel“ gestartet13.10.2017 - 15:484 Kärntner Museen erhalten das Museumsgütesiegel11.10.2017 - 16:05Mann verletzt sich mit Kreissäge
Aktuell - Villach & Klagenfurt
© pixabay

Zwei Frauen landen im Krankenhaus

Kreuzotter beißt zu, Wespe sticht

Ferlach/Techelsberg – Zwei unliebsame Begegnungen haben heute zwei Frauen mit der Tierwelt erlebt. Eine wurde von einer Kreuzotter gebissen, die andere von einer Wespe gestochen - sie erlitt einen allergischen Schock.

Von Kreuzotter gebissen

Eine 81-jährige Pensionistin aus dem Bezirk Klagenfurt wurde am 30.08., nachmittags, auf einem Anwesen in der Gemeinde Ferlach von einer Kreuzotter gebissen. Die Frau wurde mittels Privat-PKW zu einem Arzt und nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Allergischer Schock nach Wespenstich

Beim Baden in Techelsberg erlitt eine 35-jährige Frau aus dem Bezirk Klagenfurt nach einem Wespenstich einen allergischen Schock. Sie wurde nach Erstversorgung durch einen Arzt von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen