Zum Thema:

27.05.2017 - 08:18Pistolenschuss aus fahrendem Auto17.02.2017 - 17:39Urteil im Annenheimer Prozess19.01.2017 - 15:08Mann geschlagen und mit Pistole bedroht14.11.2016 - 15:47Das ist der flüchtige Casino-Räuber
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Raubüberfälle

Vorbestrafter Tatverdächtiger ausgeforscht!

Klagenfurt – Im November letzten Jahres wurden an zwei knapp aufeinander folgenden Tagen Raubüberfälle begangen. Die Täterbeschreibungen ähnelten sich in beiden Fällen drastisch. Nun konnte das Sonderpolizeikommando Klagenfurt einen dringend Tatverdächtigen ausforschen.

Tatverdächtiger ausgeforscht

Ein 37-jähriger, slowenischer Staatsangehöriger ist verdächtig, am 21. November 2016 mit einer Pistole bewaffnet und mit einer Unterziehhaube maskiert die Angestellten eines Imbisslokales in Klagenfurt überfallen zu haben. Derselbe Tatverdächtige steht im Verdacht vier Tage später am 25. November 2016 wiederum mit einer Pistole bewaffnet und mit einem Nikolausbart als Maskierung die Angestellte eines Büro- und Schreibwarengeschäftes in Klagenfurt überfallen und beraubt zu haben.

Bei beiden Überfällen war die Personsbeschreibung beziehungsweise die Bekleidung mit einem schwarzen Kapuzensweater des unbekannten Täters annähernd gleich.

Täter bereits vorher verurteilt

Im Mai 2017 führten Beamte des SPK Klagenfurt – unabhängig von den beiden Raubüberfällen – Ermittlungen gegen den oben angeführten Tatverdächtigen, wegen Verdachtes des gewerbsmäßigen Diebstahles, durch.  Es konnten ihm eine Vielzahl von Ladendiebstählen nachgewiesen werden. Genannter wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert und inzwischen vom Landesgericht Klagenfurt zu einer unbedingten Haftstrafe von 12 Monaten verurteilt.

Tatverdächtiger auch bei Raubüberfällen

Die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen und Spurenauswertungen durch Beamte des SPK Klagenfurt zum Überfall auf das Büro- und Schreibwarengeschäft und durch Beamte des LKA Kärnten, Raubgruppe, zum Überfall auf das Imbisslokal ergaben den dringenden Verdacht, dass der bereits Inhaftierte auch die beiden Raubüberfälle begangen hat.

Weiters muss zum Tatverdächtigen noch angemerkt werden, dass der mutmaßliche Täter mehr als 18 Jahre in verschiedensten Gefängnissen in Deutschland und Slowenien wegen einschlägiger Delikte in Haft war.

 

Über die Tathergänge

Raubüberfall vom 21.11.2016

Ein zum damaligen Zeitpunkt unbekannter Täter betrat am 21.11.2016 gegen 21.55 Uhr ein Lokal in Klagenfurt, zwang zwei Angestellte unter vorgehaltener Waffe (Pistole) sich auf den Boden zu legen, nahm aus der Kasse einen Bargeldbetrag und flüchtete in der Folge in unbekannte Richtung. Eine unverzüglich veranlasste Alarmfahndung verlief damals erfolglos.

Nachdem der Täter das Geschäftslokal in der Waidmannsdorfer Straße in Klagenfurt betreten und  die beiden Angestellten, eine 31-jährige Frau und einen 20-jährigen Studenten, gezwungen hatte sich auf den Boden zu legen, entnahm er aus der Kasse ca 500,– € Bargeld und flüchtete in unbekannte Richtung. Weitere Erhebungen werden durch Beamte des OKD beim SPK Klagenfurt geführt.

Personenbeschreibung: Der Täter ist von schlanker Statur, ca. 170 bis 175 cm groß, war bekleidet mit dunkler Trainingshose mit auffallenden weißen Seitenstreifen und schwarzem Kapuzenpullover, trug eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen und Mundöffnung und war mit einer Pistole bewaffnet.

Raubüberfall vom 25.11.2016

Am 25.11.2016 gegen 18.30 Uhr betrat ein zum damaligen Zeitpunkt unbekannter Täter eine Filiale eines Handelsunternehmens in Klagenfurtund bedrohte die dortige Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe.

Durch diese Drohung erbeutete der Täter Bargeld und flüchtete aus dem Geschäft. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung in Klagenfurt verlief damals negativ.

Personenbeschreibung: Männlich, ca. 175 cm groß, bekleidet mit dunkler Kapuzenjacke, dunkle Jeans und dunkle Schuhe, er trug eine Nikolausbart im Gesicht, bewaffnet mit einer schwarzen Pistole.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen