Baumaßnahmen für Vitaneum in Klagenfurt - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

14.08.2018 - 16:19GRÜNE schlagen Familien­parkplätze vor14.08.2018 - 11:40Fix: Kurze Citytrips nach London bald möglich13.08.2018 - 14:32Sirenen­alarm in Klagenfurt13.08.2018 - 09:12„Sperrstunde“: Protestaktion vor UKH
Aktuell - Klagenfurt
© Stadt Klagenfurt

Ab 04. September

Baumaßnahmen für Vitaneum

Klagenfurt – Ab 4. September wird beim Markt gebaut - das Wohn-, Ärzte-, und Geschäftshaus Vitaneum mit Tiefgarage entsteht. Verkehrsmaßnahmen sind notwendig!

 1 Minuten Lesezeit (152 Wörter)

Der Verkauf am Markt verläuft ungestört, es gibt auch die traditionellen Marktfeste wie das Erntedankfest aber ohne Verkehrsberhinderungen ist so ein wichtiger Bau in der Stadt, der neuer Anziehungspunkt werden wird, nicht möglich. Halte- und Parkverbote in der Dr.-Hermann-Gasse, am Benediktinerplatz  sind notwendig. Ein kurzer Überblick über die verschiedenen Maßnahmen und Details hier

Von 28.8.2017 bis 31.12.2017  gibt es je nach Bedarf folgende Regelungen:

  • Aufhebung der Einbahn für den Benediktinerplatz ab der Kaufmanngasse (in Fahrtrichtung Westen)
  • Beidseitiges Halten und Parken für die Paulitschgasse, zwischen Kaufmanngasse und 10.-Oktober-Straße und in der Adolf-Kolping-Gasse, zwischen Lichtenfelsgasse und Josef-Mickl-Gasse. In diesem Bereich gibt es auch eine Einbahnregelung  von Nord nach Süd und nach Bedarf wird die Einfahrt ausgenommen für Radfahrer komplett gesperrt.
  • Halten und Parken verboten Südseite Lichtenfelsgasse
  • Beidseitiges Halten und Parken verboten, Westseite Benediktinerplatz
  • Fahrverbot – ausgenommen Baustellenfahrzeug in der Lichtenfelsgasse und Westseite Benediktinerplatz
Schlagwörter:
Kommentare laden