Zum Thema:

20.11.2017 - 12:00Das war der Prinzenball 201720.11.2017 - 08:39Tag der Kinderrechte 201720.11.2017 - 07:35Villachs Top Events19.11.2017 - 17:09Straßenlaterne beschädigt PKW
Aktuell - Villach
© 5min.at

Verstärkte Kontrollen zur European Bike Week

Ferien & Harleys: Staus und Kontrollen

Villach – Während die Sommerferien dem Ende entgegengehen, nimmt die European Bike gerade so richtig Fahrt auf. Das bedeutet: Staus, Sperren und verschärfte Kontrollen.

Ende der Sommerferien

Die Verkehrsexperten des ARBÖ erwarten ein „dickes Ende“ des Reiseverkehrs durch das stärkste Rückreisewochenende im Sommer 2017. Der Hauptreisetag wird wie fast immer der Samstag werden. In der Region kommt es besonders hier zu langen Wartezeiten:

  • Karawankenautobahn (A11), Richtung Villach, im gesamten Verlauf, vor allem vor dem Südportal des Karawakentunnel
  • Südautobahn (A2), Richtung Wien, beim Knoten Villach
  • Tauernautobahn (A10), Richtung Salzburg, vor dem Knoten Villach

European Bike Week: Sperren und Kontrollen

Bis Sonntag findet im Großraum Faaker See die European Bike Week statt. Zehntausende Motorradfahrer sind hier täglich unterwegs. Samstagmittag wird die traditionelle Harley-Davidson Parade die Teilnehmer vom Faaker See über Finkenstein, Villach und Ossiach nach Rosegg und wieder zurückführen. Von 12 bis 15 Uhr wird die Anschlussstelle Villach-Ossiacher See der Tauern Autobahn (A10) gesperrt, von 13 bis 15 Uhr die Ausfahrt Wernberg auf der Süd Autobahn (A2) Richtung Italien.

Vor allem in den Bezirken Villach und Villach-Land werden die verkehrenden Motorräder in den Tagen des Harley-Treffens verstärkt auf Verkehrstauglichkeit und Lärm überprüft.

„In einer sehr guten, gemeinsamen Zusammenarbeit mit der Exekutive werden die Harleys dabei auf eventuelle technische Mängel und auf ihren Lärmausstoß hin kontrolliert. Die lärmtechnischen Kontrollen sind besonders wichtig, denn die Lärmbelastung der einheimischen Bevölkerung ist gerade während der European Bike Week sehr hoch. Die Kollegen der Abteilung 7 des Landes überprüfen daher, dass die lärmtechnischen Grenzwerte auch eingehalten werden. Die einheimische Bevölkerung hat ein Recht auf Lebensqualität, auch während der European Bike Week“, erklärte Umwelt- und Verkehrslandesrat Rolf Holub.

Rolf Holub schaut sich die Kontrollen in Rosegg persönlich an

Ich bekomme viele Nachrichten von Mitmenschen, die das Harley-Treffen wegen Lärm und Schadstoffen belastet. Wir helfen mit Verkehrssicherheits- und Lärmkontrollen, damit sich die Belastung in Grenzen hält und damit alle gute Tage verbringen können - mehr Infos auch unter https://www.ktn.gv.at/Service/News?nid=27173

Posted by Rolf Holub on Mittwoch, 6. September 2017
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen