Zum Thema:

25.09.2017 - 12:52Energie- und Umweltpreis 201725.09.2017 - 08:55Von Kameras und der Liebe zur Fotografie25.09.2017 - 07:45Villachs Top Events24.09.2017 - 19:06Im Zeichen der Sicherheit
Leute - Villach
© KK

Neues Kursprogramm

Raus aus dem Alltag – rein in die Volkshochschule Villach

Villach – Die Volkshochschule Villach mit ihren Zweigstellen in Finkenstein, Arnoldstein und Velden präsentiert sich mit neuem Programm. Schlafcoaching, argentinischer Tango oder Signaturlehre nach Paracelsus, EDV-Kurs am Küchentisch und Sprachkurse von Chinesisch bis Ukrainisch – das neue VHS-Programm bietet die ideale Auszeit.

Kursprogramm am Puls der Zeit

Die Volkshochschule Villach greift Trends auf und bietet ein hochwertiges und abwechslungsreiches Kursprogramm. Auffallend sind vor allem Kurse für junge Eltern und ihre Sprösslinge – Bewegungskurse drinnen und draußen, Malwerkstatt oder Workshops mit Tipps und Tricks für den Erziehungsalltag. Aber auch die Verkostung von Olivenöl, eine Führung durch die Villacher Brauerei sowie ein Schnupperkurs im Spinnen sind neu im Bildungsangebot für Villach. „Im Bewegungsbereich wurde das Programm um einige Trends wie Akrobatik-Yoga oder Crawling erweitert. Im Sprachbereich wird unser vielseitiges Programm nun um Tagesausflüge wie etwa an die „Strada del Prosecco“ oder nach „Trieste da gustare“ ergänzt. Für interessierte Imker, und all jene die es noch werden wollen, gibt es Einsteigerkurse. „Mein persönliches Highlight: ein Fine Art Photography – Kurs zum Erstellen und Bearbeiten von Fotos mit künstlerischen Aspekten“, zählt Bezirkskoordinatorin Mag. a Katrin Binder einige Highlights des neuen Programms auf: „Ein Blick lohnt sich.“

Mag. a (FH) KATRIN BINDER MA (Bezirksstellenkoordinatorin) - © KK

Kurse auch in ländlichen Regionen

Wieder stärker auf den ländlichen Raum fokussiert – Ein weiteres Anliegen war und ist es, die Kursangebote im gesamten Bezirk auszubauen. „Bildung darf nicht vom Mobilitätsfaktor abhängig sein“, erklärt die Geschäftsführerin der Kärntner Volkshochschulen Mag. a Beate Gfrerer die Grundintention zur Stärkung des ländlichen Raumes und ergänzt: „Unsere Zweigstellenleiterinnen sind die Schnittstelle zu den Bildungsinteressen der Menschen vor Ort und können schnell und unbürokratisch auf deren Wünsche reagieren und Kurse anbieten.“

MAG.a BEATE GFRERER (Pädagogische Referentin VÖV / Geschäftsführerin) - © KK

Kooperationen über die Grenzen hinweg

Zusammen mit der VHS in Kranj und der Universitá delle LiberEtá in Udine arbeitet die VHS Villach an der Umsetzung einer Alpen Adria Volkshochschule. Das angestrebte Ziel dabei ist ein gemeinsames Programm, das TrainerInnen und TeilnehmerInnen den grenzüberschreitenden Austausch ermöglichen soll.

 

Online buchen - real besuchen

Interessierte können sich mit Hilfe des Online-Kursfinders auf www.vhsktn.at besonders schnell für Ihre Kurse anmelden. Auf der Homepage kann zudem das VHS-Kursbuch der einzelnen Bezirke heruntergeladen werden. Gerne helfen aber auch die VHS-MitarbeiterInnen vor Ort in den Bezirken oder telefonisch weiter und buchen den gewünschten Kurs.

Das gesamte Angebot der VHS Villach ist auch auf der Homepage www.vhsktn.at im Kursfinder oder als Download zu finden.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen